Schlagwort Archiv: Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover — Zurück ins Leben geliebt

Colleen Hoover Zurück ins Leben geliebt31.Juli 2016

Zurück ins Leben geliebt” ist das neue Buch der ame­ri­ka­ni­schen Best­sel­ler­au­torin Col­le­en Hoo­ver. Ein für sich allein­ste­hen­der Roman über einen beson­de­ren Pakt, eine uner­war­te­te Lie­be und jede Men­ge knis­tern­de Ero­tik. Sexy. Sinn­lich. Mit­rei­ßend. Und dies­mal defi­ni­tiv ab 16 Jah­ren! Und für Erwach­se­ne.

San Fran­cis­co. Die 23-jäh­ri­ge Stu­den­tin Tate staunt nicht schlecht, als sie abends mit ihren Umzugs­kis­ten vor der Woh­nung ihres zwei Jah­re älte­ren Bru­der Cor­bin steht, bei dem sie nun eine Zeit lang woh­nen wird und einen Betrun­ke­nen vor der Türe lie­gend fin­det. Cor­bin, der als Pilot arbei­tet, wird erst am nächs­ten Mor­gen wie­der zu Hau­se sein. Doch er will sei­nen Nach­barn Miles anru­fen, damit die­ser ihr hilft, den Betrun­ke­nen von der Türe weg­zu­schaf­fen. Lei­der stellt sich kurz dar­auf her­aus, dass Miles ihr hier­bei nicht hel­fen kann. Denn aus­ge­rech­net die­ser ist der Betrun­ke­ne. Mühe­voll schleppt Tate ihn auf Anra­ten ihres Bru­ders also in des­sen Woh­nung, wo sie ihn auf einer Couch über­nach­ten lässt: “Im ers­ten Moment den­ke ich, er sei kurz davor, sich zu über­ge­ben, dann wird mir klar, dass ich mich irre. Und wie ich mich irre. Er über­gibt sich nicht. Er weint. Und zwar so ver­zwei­felt, dass er dabei fast kei­nen Ton von sich gibt. […] Aus irgend­ei­nem Grund rührt mich der Anblick. Sein Schmerz wirkt echt und nicht so, als hät­te er bloß zu viel getrun­ken.” (Zitat aus “Zurück ins Leben geliebt” S.22) Miles hat etwas Anzie­hen­des an sich, das kann Tate auch am nächs­ten Mor­gen nicht leug­nen. Auch wenn er sich ihr gegen­über äußerst … Weiterlesen!