Schlagwort Archiv: Verwünscht und zugenäht

Mandy Hubbard — Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte

 

Mandy Hubbard Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte20.Mai 2015

Wie ich in High Heels durch die Zeit stol­per­te” der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Man­dy Hub­bard ist eine Zeitreise‑, Lie­bes- und Selbst­fin­dungs­ge­schich­te zugleich. Mit einer lie­bes­wer­ten Prot­ago­nis­tin, die in das Aben­teu­er ihres Lebens gerät und dabei neben­bei noch uner­war­te­tes Selbst­be­wusst­sein fin­det. Frech, zucker­süß, roman­tisch und tur­bu­lent. Ein kurz­wei­li­ges, recht unter­halt­sa­mes Lese­ver­gnü­gen für Mäd­chen ab 12 Jah­ren.

Die 15-jäh­ri­ge Ame­ri­ka­ne­rin Cal­lie (der ers­te Satz des Buches legt nahe, sie sei 16, sie ist aber 15! Über­set­zungs­feh­ler?) ist auf Klas­sen­fahrt in Lon­don. Vor einem Jahr wäre das noch alles rich­tig toll gewe­sen, doch ihre bes­te Freun­din ist weg­ge­zo­gen und sie sitzt nun freun­din­nen­los in der Hotel­bar. Um die It-Girls ihrer Klas­se zu beein­dru­cken ver­sucht das unschein­ba­re und etwas toll­pat­schi­ge Mäd­chen durch ein beson­de­res Par­ty­out­fit zu glän­zen, das sie sich in Lon­don mit der Kre­dit­kar­te ihrer Mut­ter (ein “Not­fall!”) besorgt. Dazu gehö­ren natür­lich auch die pas­sen­den Schu­he. Ein paar 400-Pfund-teu­re High Heels in knall­rot zie­ren ihre Füße, als sie den Rück­weg zum Hotel antritt. Doch sie bleibt im mit dem Absatz am Stra­ßen­bo­den hän­gen und segelt ziem­lich unga­lant zu Boden. Nach­dem ihr Kopf auf unlieb­sa­me Wei­se Bekannt­schaft mit dem Lon­do­ner Stra­ßen­pflas­ter gemacht hat, wird es schwarz um Cal­lie. Sie erwacht… Weiterlesen!

Mandy Hubbard — Verwünscht und zugenäht

Mandy Hubbard Verwünscht und zugenäht16.Juli 2013

Eine super unter­halt­sa­me Geschich­te für Mäd­chen hat die ame­ri­ka­ni­sche Autorin Man­dy Hub­bard geschrie­ben: “Ver­wünscht und zuge­näht”. Über Wün­sche, die plötz­lich in Erfül­lung gehen und das Leben der Haupt­per­son völ­lig auf den Kopf stel­len! Höchst amü­sant und vol­ler ein­falls­rei­cher Ideen. Da macht das Lesen Freu­de:-) Für Jugend­li­che ab 12 Jah­ren.

Kay­las 16. Geburts­tags­fei­er ist der tota­le Rein­fall. Die meis­ten Leu­te, die ihre Mut­ter (eine Event­pla­ne­rin) für sie ein­ge­la­den hat, kennt sie gar nicht. Die Deko­ra­ti­on ist total über­trie­ben oder größ­ten­teils rosa. Und ihre bes­te Freun­din Nico­le kommt erst Stun­den spä­ter, weil sie aus­ge­rech­net mit Kay­las heim­li­chen Schwarm Ben ein Date hat. Beim Ker­zen­aus­pus­ten wünscht sich die frus­trier­te Kay­la daher, dass doch all ihre Geburts­tags­wün­sche in Erfül­lung gehen mögen, ein­schließ­lich dem, von Ben einen Kuss zu bekom­men. Als am nächs­ten Tag plötz­lich ein rosa Pony in ihrem Gar­ten steht, denkt Kay­la sich zunächst noch nichts dabei. Auch nicht, als sie… Weiterlesen!