Schlagwort Archiv: Stephen King

Danielle Vega — Die Unbarmherzigen

Danielle Vega - Die Unbarmherzigen - Bloomoon20.August 2014

Einen dämo­ni­schen Thril­ler hat die ame­ri­ka­ni­sche Autorin Dani­elle Vega geschrie­ben: “Die Unbarm­her­zi­gen”. Die preis­ge­krön­te Autorin erzählt vom grau­sa­men Exor­zis­mus eines Mäd­chens, der von sei­nen Mit­schü­le­rin­nen aus­ge­führt wird. Der Ver­fil­mung die­ser Hor­ror­ge­schich­te ist bereits in Pla­nung. Nichts für Zart­be­sai­te­te! Extrem hef­tig und bru­tal! Für Jugend­li­che ab 16 Jah­ren.

Mal wie­der eine neue Schu­le. Für Sofia nichts Unge­wöhn­li­ches. Dies­mal sind sie in dem Ort Friend (fik­tiv) in Mis­sis­sip­pi gelan­det. Dies ist bereits die sieb­te Schu­le in fünf Jah­ren! Aber kein Wun­der, bei einer Mut­ter, die als Ret­tungs­sa­ni­tä­te­rin fürs Mili­tär arbei­tet. An der neu­en Schu­le glaubt Sofia ihre Mit­schü­ler durch ihre Erfah­rung schon ewas bes­ser ein­schät­zen zu kön­nen, lan­det aber über­ra­schen­der­wei­se bei der In-Cli­que um die cha­ris­ma­ti­sche Riley. Als Sofia in ihrer Mit­tags­pau­se drau­ßen eine gehäu­te­te Kat­ze ent­deckt, die von Ker­zen umge­ben ist und in einem Teu­fels­stern liegt, klärt Riley sie sogleich über Brook­lyn auf, deren Bekannt­schaft Sofia zufäl­lig schon gemacht hat. Das Mäd­chen sei selt­sam, wür­de Séan­cen abhal­ten und selbst im Unter­richt komi­sche Melo­dien sum­men. Riley schlägt Sofia vor, mehr über die Abtrün­ni­ge her­aus­zu­fin­den und sich ihre Freund­schaft zu erschlei­chen. Alles nur, um Brook­lyn hel­fen zu kön­nen. Selbst als Sofia her­aus­fin­det, dass Brook­lyn mit Rileys Freund Josh her­um­knutscht, bleibt sie die­ser merk­wür­di­gen Ansicht. Sie müs­sen dem Mäd­chen hel­fen und es bekeh­ren. Wie ernst Riley damit ist, merkt Sofia auf alp­traum­haf­te Wei­se, als… Weiterlesen!

Michael Grant — Gone: Verloren

Michael Grant Gone: Verloren27.Februar 2012

Gone: Ver­lo­ren” ist der ers­te Band der erfolg­rei­chen, sechs­tei­li­gen “Gone”-Rei­he von dem ame­ri­ka­ni­schen Autoren Micha­el Grant. Ein Thril­ler mit Sci­ence-Fic­tion-Ele­men­ten, der von einer plötz­li­chen Welt ohne Erwach­se­ne erzählt. Unfass­bar span­nend! Eine der bes­ten, ner­ven­zer­rei­ßen­den, fes­selnds­ten Thril­ler-Rei­hen, die ich je gele­sen habe! Für Jugend­li­che ab 15 Jah­ren und vor allem für Erwach­se­ne.

Per­di­do Beach. Eine (fik­ti­ve) Stadt in Süd­ka­li­for­ni­en. Sam wird bald 15. Und eines Tages — es ist ein ganz nor­ma­ler Schul­tag — sitzt Sam in sei­ner Schul­klas­se und puff! ist der Leh­rer ver­schwun­den, hat sich in Luft auf­ge­löst, ein­fach so! Auch ein paar ande­re Mit­schü­ler sind ver­schwun­den und Sam erfährt auch bald war­um: jeder, der das Alter 15 erreicht bezie­hungs­wei­se älter als 15 ist, löst sich in Luft auf. War­um, das weiß kei­ner. Eine Stadt ohne Erwach­se­ne: Klein­kin­der, Babys und Jugend­li­che ganz auf sich allein­ge­stellt! Zudem taucht rund um die Orts­gren­ze eine unsicht­ba­re Mau­er auf: die Kinder/Jugendlichen kom­men auch nicht raus! Sam und sei­ne Freun­de ver­su­chen… Weiterlesen!