Schlagwort Archiv: Selection

Kiera Cass — Selection

Kiera Cass Selection19.Januar 2015

Selec­tion” von der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Kie­ra Cass ist der ers­te Teil einer Tri­lo­gie. Ein dys­to­pi­scher Roman über Klas­sen­un­ter­schie­de, Armut und einem ganz beson­de­ren Cas­ting. Ein traum­haf­tes, mär­chen­haf­tes, aber auch rebel­li­sches Buch — eine Mischung aus “Aschen­put­tel” und “Die Tri­bu­te von Panem” (aber ohne Gewalt). Roman­tisch und packend erzählt. Jetzt neu als Taschen­buch erschie­nen. Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren.

Eine Welt in der Zukunft. Die Men­schen wer­den in ein Kas­ten­sys­te­me nach Zah­len ein­ge­teilt. Die Zah­len 1–8 wer­den hier­bei ver­ge­ben, von reich bis arm. Die Fami­lie der 17-jäh­ri­gen Ame­ri­ca ist auf eine 5 ein­ge­stuft und hat oft finan­zi­el­le Eng­päs­se. Auch die Kin­der müs­sen mit­ar­bei­ten, so schreibt es das Gesetz vor. Ihre klei­ne Schwes­ter May und ihr Vater malen Bil­der, die sie zum Ver­kauf anbie­ten und Ame­ri­ca und ihre Mut­ter hal­ten sich mit Musik­auf­trit­ten über Was­ser. Zwei älte­re Geschwis­ter sind bereits aus­ge­zo­gen und nur Ame­ri­cas klei­ner Bru­der Gerad hat noch kein künst­le­ri­sches Talent ent­deckt.
Als eines Tages das Königs­haus des Lan­des Illeá, in dem sie leben, zu einem Cas­ting auf­ruft, um für den Prin­zen eine Frau zu fin­den, kommt für ihre Fami­lie alters­mä­ßig nur Ame­ri­ca in Fra­ge. Nur wider­wil­lig lässt sich das Mäd­chen von ihrer Mut­ter über­zeu­gen, dar­an teil­zu­neh­men. Schließ­lich liebt Ame­ri­ca bereits… Weiterlesen!

Joelle Charbonneau — Die Auslese: Nur die Besten überleben

Joelle Charbonneau Die Auslese Nur die Besten überleben20.Oktober 2014

Die Aus­le­se: Nur die Bes­ten über­le­ben” von der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Joel­le Char­bon­ne­au ist ein dys­to­pi­scher Roman, an dem Fans von “Die Tri­bu­te von Panem” oder “Selec­tion” ihre wah­re Freu­de haben wer­den: Ein stren­ges Aus­wahl­ver­fah­ren, ein Kampf um Leben und Tod und eine unver­hoff­te Lie­be, die alles noch viel kom­pli­zier­ter macht. Ein rich­tig tol­les und fes­seln­des Buch — aller­bes­tes Lese­fut­ter für Jugend­li­che ab 14 und (jun­ge) Erwach­se­ne.

Eine Welt in der Zukunft: Die Erde — zer­stört nach zahl­rei­chen Natur­ka­ta­stro­phen und einem Krieg mit bio­lo­gi­schen Waf­fen. Die Men­schen — sie müs­sen ihr Land erst wie­der neu auf­bau­en. Dar­un­ter die 16-jäh­ri­ge Cia, die ihr Glück kaum fas­sen kann: Nach Jah­ren, in denen nie­mand aus ihrer Kolo­nie aus­ge­wählt wur­de, sind es dies­mal vier Leu­te ihre Abschluss­jahr­gangs, die es in “Die Aus­le­se” geschafft haben — und Cia ist dabei! Sie hat die Chan­ce an einem hoch­ge­hei­men Prü­fungs­ver­fah­ren teil­zu­neh­men, dass — wenn sie es über­steht — ihr Zugang zur Uni­ver­si­tät ver­schafft und die Mög­lich­keit in die Füh­rungs­ebe­ne des Lan­des zu gelan­gen. Was genau die Prü­fun­gen beinhal­ten, das weiß kei­ner. Doch… Weiterlesen!

Kimberly Derting — Dark Queen: Schwarze Seele, schneeweißes Herz

Kimberly Derting Dark: Queen Schwarze Seele, schneeweißes Herz3.April 2012

Mit “Dark Queen: Schwar­ze See­le, schnee­wei­ßes Herz” hat die ame­ri­ka­ni­sche Autorin Kim­ber­ly Der­ting ein Buch geschrie­ben, das für Leser dys­to­pi­scher Roma­ne bes­tens geeig­net ist. Es ist der ers­te Teil einer Tri­lo­gie. Zudem ver­spricht es jede Men­ge Roma­nik und setzt sich mit dem The­ma einer unter­schied­li­chen Klas­sen­ge­sell­schaft aus­ein­an­der. Für Jugend­li­che ab 12 Jah­ren und jun­ge Erwach­se­ne.

Seit 400 Jah­ren sind nur Frau­en an der Macht: eine stren­ge Köni­gin regiert über das Land. Der gerings­te Dieb­stahl wird bereits mit der Todes­stra­fe geahn­det. Die Städ­te haben kei­ne Namen mehr, sie wer­den ledig­lich in Nord, Süd, West, Ost und Num­mern ein­ge­teilt. Eine Klas­sen­ge­sell­schaft hat sich gebil­det, die unter­schied­li­che Spra­chen spre­chen. Es gibt eine Uni­ver­sal­spra­che: Eng­lai­se. Die unte­ren Klas­sen dür­fen mit den Obe­ren kei­nen Augen­kon­takt haben. Auch das kann die Todes­stra­fe nach sich zie­hen. Stän­di­ge Rebel­lio­nen herr­schen im Land, Krie­ge ohne Ende, Flücht­lin­ge strö­men in die Haupt­stadt. Dort lebt Char­lai­ne, genannt Char­lie, mit ihrer Fami­lie. Das Mäd­chen hat eine beson­de­re Bega­bung: sie ver­steht jede Spra­che, muss die­se Fähig­keit aller­dings geheim­hal­ten. Nur ihre Eltern wis­sen davon und tun alles dafür, um ihr Geheim­nis zu ver­ber­gen. Denn es ist ver­bo­ten… Weiterlesen!