Schlagwort Archiv: Rätsel

Jennifer Chambliss Bertman — Mr Griswolds Bücherjagd: Das Spiel beginnt

Jennifer Chambliss Bertram -Mr Griswolds Bücherjagd12.Februar 2018

Mr Gris­wolds Bücher­jagd: Das Spiel beginnt” von der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Jen­ni­fer Cham­bliss Bert­man ist der Auf­takt einer ganz beson­de­ren Tri­lo­gie. Eine Bücher­schnit­zel­jagd quer durch San Fran­cis­co ist das Erfolgs­re­zept des New York Times-Bestel­lers, der über 160.000 Mal in den USA ver­kauft wur­de. Knif­fe­lig und unter­halt­sam. Für Lese­rat­ten, Rate­pro­fis und sol­che, die es wer­den wol­len;-) Zu emp­feh­len für Kin­der ab 10 Jah­ren.

Die 12-jäh­ri­ge Emi­ly ist gera­de umge­zo­gen. Mal wie­der. In neun Bun­des­staa­ten Ame­ri­kas haben sie und ihre Eltern bereits gewohnt. Nun ist Kali­for­ni­en dran. San Fran­cis­co. Denn ihre Eltern haben den Plan ein­mal in jedem Bun­des­staat gewohnt zu haben. Dar­über schrei­ben sie in ihre Blog “50 Häu­ser in 50 Staa­ten” und haben zahl­rei­che Fans. Ver­die­nen mit die­ser Sei­te mitt­ler­wei­le sogar Geld. “Ihre Eltern waren so stolz auf die­ses Leben, das sie sich geschaf­fen hat­ten, aber ihre Begeis­te­rung für Neu­an­fän­ge ver­stand Emi­ly nicht ganz. Es war, als wür­de man einen Hau­fen Bücher anfan­gen, sie aber nie zu Ende lesen.” (Zitat S.18) Freun­de zu fin­den, das ist mit die­ser Fami­lie (und einem Bru­der, der Rock­star wer­den will) nicht gera­de ein­fach. Dar­um hat Emi­ly auch… Weiterlesen!

Veit Etzold — Spiel des Lebens

Veit Etzold Spiel des Lebens10.November 2012

Der deut­sche Autor Veit Etzold — bekannt durch den Thril­ler “Final Cut” (für Erwach­se­ne) hat jetzt sein ers­tes Jugend­buch geschrie­ben: “Spiel des Lebens” — ein atem­be­rau­ben­der Span­nungs­ro­man über Rache, mys­te­riö­se Rät­sel und dem per­fi­den Spiel eines Wahn­sin­ni­gen. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und für inter­es­sier­te Erwach­se­ne.

Für Emi­ly ist das Stu­di­um am King’s Col­le­ge in Lon­don wie ein Neu­be­ginn. End­lich aus dem Eltern­haus aus­ge­zo­gen, weg von der über­für­sorg­li­chen Mut­ter — ein neu­es Leben im Stu­den­ten­wohn­heim mit ihrer bes­ten Freun­din Julia. Bis sie eines Tages eine selt­sa­me Bot­schaft in ihrem Post­fach fin­det: Du hast mir mein Leben gestoh­len. Und ich hole es mir zurück. Zunächst glaubt Emi­ly noch an einen Scherz, doch dann beginnt es, das “Spiel des Lebens” wie es der Psy­cho­path nennt, der sie mit Anru­fen, SMS und MMS bom­bar­diert. Und jedes Mal muss sie ein Rät­sel lösen. Und wenn sie es nicht löst, dann wird jemand ster­ben…

Eine ner­ven­zer­ren­de Katz-und-Maus-Jagd führt den Leser Sei­te für Sei­te durch das Buch. Es wird beson­ders viel auf das Innen­le­ben der Prot­ago­nis­tin ein­ge­gan­gen. Dies kann teil­wei­se Span­nung erzeu­gen, teil­wei­se aller­dings auch… Weiterlesen!