Schlagwort Archiv: Olympiade

Jennifer Iacopelli — Goldmädchen

Kasimira11.Juli 2021

Gold­mäd­chen” ist ein Roman der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Jen­ni­fer Iaco­pel­li, die selbst ein gro­ßer Turn­fan ist und bereits über die olym­pi­schen Spie­le in Rio berich­te­te. Sie erzählt die Geschich­te eines jun­gen Mäd­chens, die eine begna­de­te Tur­ne­rin ist und die gro­ße Chan­ce erhält an den olym­pi­schen Spie­len teil­zu­neh­men. Doch alles gerät durch­ein­an­der als ihr Coach eine Anzei­ge wegen sexu­el­len Miss­brauchs erhält. Ein wirk­lich her­aus­ra­gen­des Buch — unter­halt­sam, mit­rei­ßend und dra­ma­tisch. In die Welt der Tur­ne­rin­nen ein­zu­tau­chen liest sich höchst fas­zi­nie­rend! Ganz kla­re Lese­emp­feh­lung!! Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und Erwachsene.

Die 17-jäh­ri­ge Audrey ist Tur­ne­rin. Beherrscht vor allem den Bar­ren per­fekt. Eben­so wie ihre bes­te Freun­din Emma. “Emma ist eine groß­ar­ti­ge Tur­ne­rin, aber selbst an ihren bes­ten Tagen ist sie am Bar­ren nicht bes­ser als ich. Dafür ist sie sonst in allem bes­ser als ich, was die eine Sache mehr als aus­gleicht. Wir trai­nie­ren zusam­men, seit unse­re Müt­ter uns im Alter von drei Jah­ren zum Mut­ter-Kind-Tur­nen ange­mel­det haben.” (Zitat aus “Gold­mäd­chen” S.6). Jetzt haben die bei­den es geschafft sich mit ihrem Team für Olym­pia zu qua­li­fi­zie­ren! Eine sagen­haf­te Chan­ce. Vor allem für Audrey. Und es wird ihre letz­te sein. Denn sie hat­te bereits einen Band­schei­ben­vor­fall. Hat oft Schmer­zen, die sie vor den ande­ren ver­birgt. Beson­ders vor… Weiterlesen!

Katja Brandis — Freestyler

Katja Brandis Freestyler22.Februar 2016

End­lich wie­der etwas Neu­es von der deut­schen Autorin Kat­ja Bran­dis:Free­sty­ler” heißt ihr neu­es Werk und ent­führt sei­ne Leser in die Welt des Leis­tungs­sports im Jah­re 2030 und erzählt die Geschich­te einer jun­gen Sprin­te­rin, die von Olym­pia träumt. Neben Leis­tungs­druck und Opti­mie­rung durch künst­li­che Kör­per­tei­le in einer fort­schritt­li­che­ren Zeit, kom­men auch die The­men Behin­de­rung und den Preis, den man für Erfolg zu zah­len hat, zur Spra­che. All das hat Kat­ja Bran­dis in einen wirk­lich loh­nens­wer­ten und fas­zi­nie­ren­den (Science-Fiction-)Roman ver­packt, der sich sehr fes­selnd liest. Ein Buch, das defi­ni­tiv nicht lang­wei­len wird! Für Jungs und Mäd­chen ab 14 Jah­ren. Und Erwachsene.

Mün­chen. Die 17-jäh­ri­ge Johan­na Laris­sa, genannt Jola, übt flei­ßig für den nächs­ten Wett­be­werb. Sie ist im Natio­nal­ka­der und wird von ihrer Trai­ne­rin Hei­ke mit einer Grup­pe ande­rer Sprin­ter auf dem Olym­pia­ge­län­de trai­niert. Lau­fen ist ihre Lei­den­schaft. Und Jola ist gut. “Wenn du so wei­ter­machst, muss ich dich wohl zur Welt­meis­ter­schaft anmel­den”, mein­te Hei­ke […] Welt­meis­ter­schaft. Das Wort vibrier­te durch sie hin­durch, als hät­te jemand sie an den Schul­tern gepackt und durch­ge­schüt­telt. Dann brei­te­te sich in ihr eine gol­de­ne Wär­me aus, die sich bis in die Fin­ger­spit­zen zog. Das war ein wich­ti­ger Schritt auf dem Weg zur Olym­pia­de und von der träum­te sie schon so lan­ge.(Zitat aus “Free­sty­ler” S.38) Manch­mal ist Jola ein wenig abge­lenkt. Fami­liä­re Probleme… Weiterlesen!