Schlagwort Archiv: Neverworld Wake

Marisha Pessl — Niemalswelt

Kasimira22.März 2019

Nie­mals­welt” ist der neue Roman der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Mari­sha Pes­sl. Nach dem Erfolg ihres bereits vor Ver­öf­fent­li­chung hoch gehan­del­tes Manu­skripts “Die all­täg­li­che Phy­sik des Unglücks” und ihrem Nach­fol­ger “Die ame­ri­ka­ni­sche Nacht” ist dies ihr ers­tes Jugend­buch. Dass sie zuvor für Erwach­se­ne schrieb, das merkt man. Mit Anspruch, lite­ra­ri­scher Qua­li­tät und einem fas­zi­nie­ren­den Plot wickelt sie ihre Leser um den Fin­ger. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwach­se­ne.

Es ist nun fast ein Jahr her, seit Bea­tri­ce, genannt Bee, von ihren ehe­mals bes­ten Freun­den gehört hat. Gera­de hat sie ihr ers­tes Jahr am Col­le­ge zu Ende gebracht, da tru­delt eine SMS von Whit­ley ein, die sie zu ihrem Geburts­tag in das Haus ihrer ver­reis­ten Eltern nach Win­croft, Rho­de Island, ein­lädt. Wenn ich heu­te Abend nicht auf­kreuz­te, wür­den mei­ne alten Freun­de ihr Wochen­en­de in Win­croft ver­brin­gen (oder auch nicht), und das wäre es dann. Damit wür­de ich dem alten Spiel­zeug­se­gel­boot aus mei­ner Kind­heit den letz­ten Schub­ser ver­pas­sen, der es end­gül­tig hin­aus in die Mit­te des Sees trei­ben wür­de, weit weg vom Ufer, für immer außer Reich­wei­te. Dann wür­de ich nie her­aus­fin­den, was mit Jim pas­siert war.” (Zitat S.22) Denn es war Jims Tod, der alles ver­än­dert hat. Jim, mit dem Bee zusam­men war. Des­sen Tod bis heu­te … Weiterlesen!