Schlagwort Archiv: Neil Shusterman

Neal Shusterman — Vollendet: Die Flucht

Neal Shusterman - Vollendet: Die Flucht22.August 2018

Ein mora­lisch äußerst dis­ku­ta­bles Buch ist “Voll­endet” von dem ame­ri­ka­ni­schen Autoren Neal Shus­ter­man. In dem dys­to­pi­schen Roman wur­de eine Mög­lich­keit gefun­den, die Abtrei­bung noch Jah­re nach der Geburt zu voll­zie­hen! Span­nend und äußerst dra­ma­tisch erzählt. Der ers­te Teil einer vier­tei­li­gen Rei­he, der jetzt ein zwei­tes Mal als Taschen­buch in neu­em Design auf­ge­legt wur­de. Zudem noch mit einer Bonus­ge­schich­te ver­se­hen. Für Erwach­se­ne und Jugend­li­che ab 14 Jah­ren.

Eine Welt in der Zukunft. Die Abtrei­bungs­geg­ner und die Befür­wor­ter haben eine gemein­sam ver­tret­ba­re Lösung gefun­den: denn mit­tels tech­ni­scher Fort­schrit­te ist es nun mög­lich, dass die Eltern bei ihren 13–18 jäh­ri­gen Kin­dern eine nach­träg­li­che Abtrei­bung voll­zie­hen kön­nen. Die­se geschieht durch eine soge­nann­te Umwand­lung: die “abge­trie­be­ne” Per­son wird in ihre Ein­zel­tei­le zer­teilt: Orga­ne, Hän­de, Bei­ne, alles wird an ande­re des­sen bedürf­ti­ge (zah­lungs­kräf­ti­ge) Men­schen wei­ter­ver­teilt. Man lebt sozu­sa­gen wei­ter, nur eben nicht mehr in einem Stück. Erzählt wird die­ser Roman aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven, haupt­säch­lich aber aus denen drei­er Jugend­li­chen, die umge­wan­delt wer­den sol­len und auf der Flucht sind…Weiterlesen!