Schlagwort Archiv: Moor

Melissa C. Hill, Anja Stapor — Tristan Mortalis

25.Juni 2023

Die deut­schen Autorin­nen Melis­sa C.Hill und Anja Sta­por haben einen zwei­ten gemein­sa­men Jugend­buch­thril­ler geschrie­ben: “Tris­tan Mor­ta­lis”, der die Leser*innen in eine nord­deut­sche Moor­land­schaft ent­führt. Eine Cli­que von fünf Jugend­li­chen, die gemein­sam Thea­ter spiel­ten, fei­er­ten in des­sen Nähe nach dem Abitur eine rau­schen­de Abschluss­fei­er, ehe sie ihre Wege in alle Welt zer­streu­ten. Doch nun — Mona­te spä­ter — ist eine Lei­che im Moor auf­ge­taucht: einer der Freun­de scheint jene Par­ty nicht über­lebt zu haben. Was ist damals wirk­lich gesche­hen? Jeder der Freun­de scheint zudem etwas zu ver­ber­gen… Unter­halt­sam und aus unter­schied­li­chen Sicht­wei­sen erzählt. Für mich lei­der nicht ganz so stark wie der ers­te Thril­ler “Lupus Noc­tis” der bei­den Autorin­nen. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Nor­den­ham. Eine nie­der­säch­si­sche Klein­stadt am Meer. Hier haben sie zusam­men ihr Abitur gemacht und Thea­ter gespielt. “Tris­tan und Isol­de” war ihr letz­tes gemein­sa­mes Stück. “Zur Fei­er des bestan­de­nen Abis und der letz­ten Auf­füh­rung ihres Stücks haben sie noch mal ihre Kos­tü­me getra­gen: Dami­an, Clai­re, Bene, Ali­ce und Tris­tan. Die bes­te Thea­ter­grup­pe aller Zei­ten!” (Zitat aus “Tris­tan Mor­ta­lis” S.34) Fünf Freun­de, die es noch mal rich­tig haben kra­chen las­sen, ehe sie es in alle Rich­tun­gen der Welt zog. In der Nähe des Schwim­men­den Moors haben sie Abschied gefei­ert, am Boots­haus von Clai­res Fami­lie. Doch nun — über ein hal­bes Jahr spä­ter — taucht in jenem Moor plötz­lich eine Lei­che auf. Einer der Freun­de scheint die Party… Weiterlesen!

Eric Berg — Kalt

Eric Berg Kalt29.Februar 2016

Kalt” ist der neue Kri­mi für Jugend­li­che von dem deut­schen Best­sel­ler-Autor Eric Berg, der — neben his­to­ri­schen Roma­nen unter sei­nem ech­ten Namen Eric Walz — auch Kri­mis für Erwach­se­ne schreibt). Sein zwei­tes Buch für die jün­ge­re Gene­ra­ti­on (nach “Schrei”) ent­führt sei­ne Leser in eine abge­le­ge­ne Moor­land­schaft nach Finn­land. Eine Klas­sen­fahrt des Bio­lo­gie­leis­tungs­kur­ses. Bis die ers­ten Per­so­nen ver­schwin­den und eine Lei­che auf­taucht… Kurz­wei­li­ge, gute Unter­hal­tung (192 S.), inter­es­sant skiz­zier­te Span­nungs­bö­gen und ein beson­de­rer Erzähl­stil. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwachsene.

Die Schü­ler haben abge­stimmt. Ans Meer oder ins Moor? Und auch wenn Fran­zi sich nicht ganz sicher ist, war­um die Mehr­heit von ihnen sich tat­säch­lich für Letz­te­res ent­schie­den hat, es geht mit dem klei­nen Leis­tungs­kurs Bio­lo­gie nun nach Finn­land, in den Pat­vin­suo Natio­nal­park. Dort wol­len sie dabei hel­fen das Moor wie­der­auf­zu­bau­en. Vier Jungs, vier Mäd­chen, zwei Leh­rer und der jun­ge, gut aus­se­hen­de Nooa, der sie vor Ort betreut und ihnen viel über das Moor erklärt. Auch über des­sen Gefah­ren. So dür­fen sie die gesetz­ten Mar­kie­run­gen auf kei­nen Fall ver­las­sen, um nicht plötzlich… Weiterlesen!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner