Schlagwort Archiv: Maori

Inez Corbi — Die roten Blüten von Whakatu

Inez Corbi Die roten Blüten von Whakatu10.Juni 2013

Die deut­sche Autorin Inez Cor­bi hat mit “Die roten Blü­ten von Wha­ka­tu” einen wun­der­schö­nen Aus­wan­de­rer­ro­man geschrie­ben, der sei­ne Leser in das Neu­see­land des 19. Jahr­hun­derts ent­führt. Die­ses Buch ist für Jugend­li­che ab 12 Jah­ren geschrie­ben, aber für Erwach­se­nen eben­falls sehr gut les­bar.

Die 15-jäh­ri­ge Lina und ihre klei­ne Schwes­ter Rie­ke sind Wai­sen. Sie leben an der Ost­see direkt am Strand in einem klei­nen, über­dach­ten Boot und nagen am Hun­ger­tuch. Lina will schon ihre Schnei­de­zäh­ne an einen Zahn­arzt ver­kau­fen, um eini­ger­ma­ßen über die Run­den zu kom­men, als sie plötz­lich eine Anzei­ge in der Zei­tung des Arz­tes ent­deckt und in letz­ter Sekun­de aus der Pra­xis flüch­tet. In der Zei­tung sucht die New Zea­land Com­pa­ny nach gesun­den, aus­rei­se­wil­li­gen Men­schen, die ihr Glück am ande­ren Ende der Welt in Neu­see­land ver­su­chen möch­ten. Lina und Rie­ke wagen die­sen Schritt. Zu ver­lie­ren haben sie ohne­hin nichts mehr, so bet­tel­arm sind sie. Die Über­fahrt ist beschwer­lich und dau­ert meh­re­re Mona­te. Doch end­lich errei­chen sie ihr Ziel. Und müs­sen dort erfah­ren, dass die Com­pa­gnie schein­bar bank­rott gegan­gen ist! Es kön­nen nicht alle Ein­wan­de­rer mehr eine Arbeits­stel­le bekom­men. Lina hat jedoch Glück… Weiterlesen!