Schlagwort Archiv: Kiss me twice

Stella Tack — Kiss me now

Kasimira6.Mai 2022

Kiss me now” ist der drit­te Teil der “Kiss the Body­guard”-Rei­he von der deut­schen Autorin Stel­la Tack, kann aller­dings auch kom­plett unab­hän­gig von “Kiss me once” und “Kiss me twice” gele­sen wer­den. In der Welt der Body­guards und Royals begeg­net der Leser dies­mal Prin­zes­sin Eve (der Cou­si­ne von Prinz Pres­cot aus Band 2), die auf King­s­ley, den Sohn ihres Body­guards, trifft. Ein Flirt, der gefähr­li­che, töd­li­che Fol­gen hat und einen tie­fen Keil zwi­schen die bei­den treibt. Den­noch über­nimmt King­s­ley die Auf­ga­be die Prin­zes­sin zu beschüt­zen, als ein Mord auf ihrem Inter­nat geschieht. Unter­halt­sam, roman­tisch und äußerst umfang­reich (stol­ze 614 Buch­sei­ten, inklu­si­ve Bonus­ge­schich­te). Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwachsene.

King­s­ley hat Mist gebaut. Und er ist von der Poli­zei erwischt wor­den. “Ein Abschluss­streich war kein Grund für den Knast. Ein­bruch lei­der schon. Genau­so wie das zer­stör­te Büro. Was mei­nen Arsch jetzt noch ret­te­te, war mei­ne Min­der­jäh­rig­keit. Vor­aus­ge­setzt, mei­ne Mom ließ mich am Leben.” (Zitat aus “Kiss me now” S.32) King­s­ley ist mit zwei Kum­pels in eine Schu­le ein­ge­bro­chen. Eigent­lich woll­te er nur sei­nem Kum­pel Dex­ter bei sei­nem Rache­feld­zug gegen sei­nen Vater hel­fen, der der Direk­tor dort ist, doch das Gan­ze eska­liert, als sein Kum­pel auch noch… Weiterlesen!

Stella Tack — Kiss me twice

Kasimira16.Juli 2020

Die deut­sche Autorin Stel­la Tack legt mit “Kiss me twice” einen neu­en Lie­bes­ro­man vor. Die Geschich­te, die ein Spin-Off zu “Kiss me once”, aber auch kom­plett unab­hän­gig davon zu lesen ist, ent­führt wie­der in die Welt der Body­guards. Dies­mal ist es eine jun­ge Frau, die als Per­so­nen­schüt­ze­rin aus­ge­bil­det wur­de und nun für den Prin­zen eines kana­di­schen Königs­reichs arbei­ten soll. Gro­ße Gefüh­le inklu­si­ve. Eine wun­der­bar leich­te, unter­halt­sa­me, roman­ti­sche Som­mer­lek­tü­re! Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und Erwachsene.

Die jun­ge Dai­sy Sil­ver, die von allen nur Sil­ver genannt wer­den möch­te, hat es im Leben bis­her nicht leicht gehabt. Als sie vier Jah­re alt war, starb ihre Mut­ter an Krebs. “Mein Dad war damals schon viel fort gewe­sen, doch seit­dem kam er fast gar nicht mehr nach Hau­se. Er war schlicht­weg über­for­dert mit sich selbst, dem Ver­lust sei­ner Frau, der Welt und einer wei­nen­den Vier­jäh­ri­gen gewe­sen. Er hat­te mich zu Tan­te Mer­ryl gebracht.” (Zitat aus “Kiss me twice” S.17) Eine Tan­te, die selbst mit der Welt nicht klar­kommt. Die stän­dig ihre Jobs ver­liert und die fal­schen Män­ner mit nach Hau­se bringt. Bereits mit 16 zieht Sil­ver von Zuhau­se aus. Lan­det in einer Abstei­ge. “Im Grun­de warWeiterlesen!