Schlagwort Archiv: Hacker

Colin Hadler — Exilium

2.März 2023

Exi­li­um” ist ein Thril­ler des öster­rei­chi­schen Autoren Colin Had­ler. Er ent­führt in eine Welt, in der ein Jun­ge mit einem künst­li­chen High­tech-Arm einer Ver­schwö­rung auf die Spur kommt. Wer­den in sei­ner Stadt wirk­lich Expe­ri­men­te an Men­schen gemacht? Men­schen, denen ein Chip ein­ge­pflanzt wird, der sie wil­len­los macht? Eine Geschich­te über eine glä­ser­ne Gesell­schaft, Über­wa­chung und die Macht der Tech­nik, aber auch Wer­te wie Freund­schaft und Mensch­lich­keit. Äußerst fes­selnd und mit einem wirk­lich ange­neh­men Erzähl­stil geschrie­ben. Dazu sehr action­reich, aber den­noch mit Tief­gang. Außer­dem hat der Autor eini­ge raf­fi­nier­te, über­ra­schen­de Wen­dun­gen parat! Per­fek­tes Lese­fut­ter für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Vor zwei Jah­ren ist Lenn­ox’ Schwes­ter bei einem Auto­un­fall gestor­ben. Seit­dem ist für den nun 17-jäh­ri­gen nichts mehr so wie es ein­mal war. Oft pla­gen ihn Alp­träu­me. Sei­ne Mut­ter ist meis­tens in einer Kli­nik und den Draht zu sei­nem Vater, der sich in Arbeit ver­kriecht, hat er auch völ­lig ver­lo­ren. Dafür liebt Lenn­ox das Hacken. “Mit dem Hacken habe ich ange­fan­gen, da war ich sie­ben. Die vir­tu­el­le Welt war mein Stoff­tier, mein siche­rer Hafen, an dem ich anle­gen konn­te, wenn mich die Rea­li­tät erdrückt hat.” (Zitat aus “Exi­li­um” S.15) Denn seit dem Auto­un­fall hat Lenn­ox eine künst­li­che Pro­the­se. Sein Arm sieht aus wie der eines Robo­ters und er hat ihn selbst mit aller­lei technischemWeiterlesen!

Erin Jade Lange — Firewall

Kasimira12.Juli 2022

Fire­wall” ist ein Buch der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Erin Jade Lan­ge. Eine Geschich­te über (Cyber-)Mobbing und neue radi­ka­le Geset­ze, die dies zu unter­bin­den ver­su­chen. Mit­ten dar­in drei jugend­li­che Hacker, die die­ses Sys­tem cra­shen wol­len, um selbst Gerech­tig­keit an Mob­ben­den zu üben. Ein span­nen­der, inter­es­sant erzähl­ter Roman, der vor allem Jungs gefal­len dürf­te! Jetzt neu als Taschen­buch erschie­nen. Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und Erwachsene.

Der Tag hat für Eli nicht beson­ders gut ange­fan­gen. In Spa­nisch erhält er eine glat­te 6 und nun wird sein Vater benach­rich­tigt wer­den. Und zuvor ist er auch noch vom Schul­schlä­ger Mal­colm in die Man­gel genom­men wor­den, weil er auf der Toi­let­te etwas mit­be­kom­men hat, das nicht für sei­ne Ohren bestimmt war: “Der hat­te irgend­ein Mäd­chen da rein­ge­schmug­gelt und…” Ich senk­te die Stim­me. “...und sie gezwun­gen, ’nen Schwan­ger­schafts­test zu machen, und dann ist er total aus­ge­tickt, weil er Schiss hat­te, ich könn­te irgend­wem davon erzäh­len.” (Zita aus “Fire­wall” S.14) Dann erhält Eli auch noch eine Nach­richt von… Weiterlesen!

Mirjam Mous — Data Leaks: Wer macht die Wahrheit?

Kasimira3.Juli 2021

Die nie­der­län­di­sche Autorin Mir­jam Mous hat mit “Data Leaks: Wer macht die Wahr­heit?” einen dys­to­pi­schen Thril­ler geschrie­ben, der ers­te Teil einer zwei­bän­di­gen Rei­he. Eine Geschich­te über Digi­ta­li­sie­rung, Daten­ma­ni­pu­la­ti­on und Macht und zwei Geschwis­ter, die in einer Welt in der nahen Zukunft zwi­schen die Fron­ten gera­ten. Hoch­bri­sant und gewohnt tem­po­reich erzählt — von einer Garan­tin für Span­nung und gute Unter­hal­tung! Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

In der Welt, in der die Geschwis­ter Hol­den und Priss­ly leben, ist vie­les anders. Die Men­schen tra­gen ID-Bänd­chen, mit denen sie geor­tet wer­den kön­nen. Mit denen ihre Gesund­heit über­wacht wird. Mit denen sie bezah­len kön­nen. Sämt­li­che Waf­fen wur­den ver­nich­tet. Nur die Ord­nungs­hü­ter besit­zen noch Taser und Gum­mi­knüp­pel. Das Leben ist ange­nehm. Es gibt kei­ne Kri­mi­na­li­tät, fast kei­ne Krank­hei­ten mehr und kei­ne Umwelt­ver­schmut­zung. Hol­den jedoch hält sich nicht ger­ne an Regeln. Er ist oft heim­lich in abge­sperr­ten Bezir­ken unter­wegs, wie dem ver­bo­te­nen Natur­schutz­ge­biet. Eines Tages stürzt er dort durch den Boden und lan­det in einem alten Schutz­kel­ler, der… Weiterlesen!

Sarah Alderson — Keep me safe

Sarah Alderson - Keep me safe2.Oktober 2016

End­lich wie­der neu­es Lese­fut­ter von der bri­ti­schen Autorin Sarah Alder­son! “Keep me safe” ist ihr neus­tes Werk. Eine Geschich­te über ein Mäd­chen, das auf der Flucht vor den Mör­dern ihrer Fami­lie ist und dabei Unter­stüt­zung von einem jun­gen Hacker erhält. Ein Thril­ler, der genau­so ist, wie ein Thril­ler sein soll: durch­gän­gig span­nend, ner­ven­auf­rei­bend und zudem mit einer gewis­sen Por­ti­on Roman­tik. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und für Erwachsene.

Nicho­la Pres­ton, genannt Nic, ist die Über­le­ben­de eines Fami­li­en­mas­sa­kers, bei dem ihre Mut­ter und ihre Stief­schwes­ter ermor­det wur­den. Ihr Stief­va­ter war glück­li­cher­wei­se nicht zu Hau­se, Nic selbst konn­te sich im Bade­zim­mer ver­bar­ri­ka­die­ren. Doch sie muss­te den Tod ihrer Mut­ter mit­an­hö­ren und lei­det seit­dem unter gro­ßen Schuld­ge­füh­len. Und sie hat eine Zwangs­stö­rung ent­wi­ckelt, die sie immer wie­der die Sicher­heits­maß­nah­men in ihrer Woh­nung über­prü­fen lässt. Ist die Alarm­an­la­ge auch wirk­lich ein­ge­schal­tet? Sind die Rie­gel an der Türe alle zuge­scho­ben? Lei­der hilft ihr dies auch Jah­re spä­ter, als plötz­lich jemand in ihre Woh­nung ein­bricht, nicht wirk­lich wei­ter, denn die­ser Jemand scheint sämt­li­che Sicher­heits­vor­keh­run­gen außer Kraft gesetzt zu haben. Aber Nic schafft es… Weiterlesen!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner