Schlagwort Archiv: Fürchtet uns wir sind die Zukunft

Lea-Lina Oppermann — Fürchtet uns, wir sind die Zukunft

Kasimira10. Febru­ar 2021

Fürch­tet uns, wir sind die Zukunft” ist der zwei­te Roman der deut­schen Autorin Lea-Lina Opper­mann. Ein jun­ger Kla­vier­spie­ler, der auf einer künst­le­ri­schen Aka­de­mie zu stu­die­ren beginnt und in den Bann eines Mäd­chens gerät, die eine Wider­stands­grup­pe gegrün­det hat. Eine Geschich­te über Musik, Rebel­li­on, dem Aus­bre­chen aus fes­ten Struk­tu­ren und der Fra­ge, wer man selbst sein und wie man sei­ne Zukunft gestal­ten möch­te. Mit einer ein­dring­li­chen Erzähl­stim­me. Kein 0–8‑15-Buch, kei­ne Geschich­te, die auf dem Prä­sent­tier­tel­ler ser­viert wird, hier darf nach­ge­dacht wer­den. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Theo Sand­mann stammt aus einer Künst­ler­fa­mi­lie. Sei­ne Eltern sind bei­de Bal­lett­tän­zer. Doch nach dem Unfall­tod des Vaters hat auch die Mut­ter auf­ge­hört zu tan­zen und jetzt ist nur noch Theo der Krea­ti­ve der Fami­lie: er spielt her­vor­ra­gend Kla­vier. Nun hat er es doch tat­säch­lich auf eine künst­le­ri­sche Aka­de­mie geschafft, auf der neben Musi­kern auch Schau­spie­ler und ande­re Künst­ler unter­rich­tet wer­den. Theo erhält Unter­richt von dem berühm­ten Pro­fes­sor Cor­ne­li­us Gold­stein, der nur einen Schü­ler pro Jahr­gang nimmt: “In der Auf­nah­me­prü­fung vor zwei Mona­ten waren mir vor Auf­re­gung die Noten aus der Map­pe gerutscht, als ichWeiterlesen!