Schlagwort Archiv: Fernsehen

Len Vlahos — Welcome to reality

Kasimira6.Februar 2019

Der in Ame­ri­ka leben­de Autor Len Vla­hos, der nicht nur eine eige­ne Buch­hand­lung besitzt, son­dern auch in einer Punk-Band gespielt hat, hat mit “Wel­co­me to rea­li­ty” ein rich­tig, rich­tig gutes Buch geschrie­ben! Mit Charme, Iro­nie und Esprit ent­führt der Autor sei­ne Leser in eine Welt, in der ein Vater — um sei­ne Fami­lie ver­sorgt zu wis­sen — Teil einer Rea­li­ty­show wird, die sein bal­di­ges, auf­grund einer Krank­heit ein­tre­ten­des Able­ben doku­men­tiert. Trotz erns­ter Hin­ter­grund­the­ma­tik — eine bewe­gen­de Fami­li­en­ge­schich­te, eine scho­nungs­lo­se Abrech­nung mit den Medi­en und der Beginn einer immer lau­ter wer­den­den Rebel­li­on einer der Töch­ter, die all dies ein­fach so nicht hin­neh­men kann und dem TV-Sen­der ordent­lich etwas ent­ge­gen­zu­set­zen weiß. Die­ser Roman hat das Zeug zum Kult­buch!! Ein Lese­ge­nuss der beson­de­ren Art, für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwach­se­ne, die ein­fach rich­tig gut unter­hal­ten wer­den wol­len!

Port­land. Im Bun­des­staat Ore­gon. Die 15-jäh­ri­ge Jackie hat ein sehr inni­ges Ver­hält­nis zu ihrem Vater. Sie hat sogar ein Foto von ihnen Zwei in ihrem Schul­schließ­fach kle­ben. “Wenn sie einen mie­sen Tag hat­te, von denen es für Jackie gefühlt mehr gab als von den nicht mie­sen, mach­te sie einen Abste­cher zu ihrem Schließ­fach und schau­te sich das Foto an. Es war zu so einer Art visu­el­ler Schmu­se­de­cke gewor­den.” (Zitat aus “Wel­co­me to rea­li­ty” S.7) Jeden Don­ners­tag ver­brin­gen sieWeiterlesen!