Schlagwort Archiv: Ein Sommer und vier Tage

Adriana Popescu — Ein Lächeln sieht man auch im Dunkeln

Kasimira24.Januar 2021

Ein Lächeln sieht man auch im Dun­keln” ist der neu­es­te Roman der deut­schen Autorin Adria­na Popes­cu. Eine Geschich­te über Freund­schaft und Lie­be und die Schat­ten der Ver­gan­gen­heit, die auf der See­le zwei­er Jugend­li­che las­ten. The­men wie Ängs­te, Mob­bing und der Wunsch zu ver­ges­sen wer­den auf sen­si­ble Art und Wei­se mit ein­ge­bun­den. Von einer äußerst ange­neh­men Erzäh­le­rin, die es schafft Gefüh­le authen­tisch zu trans­por­tie­ren. Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Sam Nowak ist der Neue an Maries Schu­le. In ihrer ers­ten gemein­sa­men Unter­richts­stun­de leiht er sich einen Kugel­schrei­ber von ihr: “Er schiebt ihn sich läs­sig hin­ter das Ohr, zwin­kert mir zu und dreht sich wie­der in Rich­tung Tafel…[…] Das ist die bes­te Aus­sicht, die ich in der Dop­pel­stun­de bei Herrn Mül­ler seit Lan­gem hat­te.” (Zitat aus “Ein Lächeln sieht man auch im Dun­keln” S.8). Ein biss­chen Ablen­kung tut Marie ganz gut, die Sor­gen kon­zen­trie­ren sich in ihrer Fami­lie in letz­ter Zeit ohne­hin nur auf ihren jün­ge­ren Bru­der Theo. Ein Zwi­schen­fall vor einem Jahr, über den niemand… Weiterlesen!