Schlagwort Archiv: Dschungel

Katherine Rundell — Mitten im Dschungel

Kasimira9.Dezember 2018

Die bri­ti­sche Autorin und Wis­sen­schaft­le­rin Kathe­ri­ne Run­dell hat bereits eini­ge preis­ge­krön­te Roma­ne ver­öf­fent­licht. So wie auch “Mit­ten im Dschun­gel”, ihr vier­tes Buch, das nun ins Deut­sche über­setzt wur­de. Eine Aben­teu­er­ge­schich­te über eine Grup­pe Jugend­li­cher, die nach einem Flug­zeug­ab­sturz im Urwald des Ama­zo­nas ums Über­le­ben kämpft und hin­ter ein wohl gehü­te­tes Geheim­nis kommt. Mit fas­zi­nie­ren­dem Sur­vi­val-Wis­sen. Soli­de erzählt, aber mit posi­ti­ver Bot­schaft. Für Mäd­chen und vor allem für Jungs ab 11 Jah­ren.

Sie ken­nen ein­an­der nicht wirk­lich und tei­len sich die Plät­ze in einem klei­nen Flug­zeug, das sie in die bra­si­lia­ni­sche Stadt Man­aus brin­gen soll: Drei Jugend­li­che und ein Kind. Doch bald ver­eint sie eine uner­war­te­te Gemein­sam­keit: nach dem Absturz des Flug­zeugs und dem Tod des Pilo­ten sind sie die ein­zi­gen Über­le­ben­den. Mit­ten im Dschun­gel des Ama­zo­nas. Fred war auf dem Weg zu sei­ner Cou­si­ne gewe­sen, wohin sein Vater ihn schick­te, damit er sich nach län­ge­rer Krank­heit dort erho­len soll­te. “Inner­lich war Fred vol­ler Neu­gier und Sehn­sucht und stets auf Zack. Nur hat­te er nie die Mög­lich­keit bekom­men, dies unter Beweis zu stel­len, denn sein Vater Weiterlesen!

Brandis & Ziemek — Schatten des Dschungels

Katja Brandis Hans-Peter Ziemek Schatten des Dschungels28.Januar 2013

End­lich wie­der etwas Neu­es von dem deut­schen Erfolgs­duo Kat­ja Bran­dis & Hans-Peter Zie­mek: “Schat­ten des Dschun­gels”. Die Kom­bi­na­ti­on von Autorin und Wis­sen­schaft­ler funk­tio­niert gut. Bereits das ers­te Buch der bei­den “Ruf der Tie­fe” war so fes­selnd erzählt, dass man es kaum aus der Hand legen konn­te! Eben­so ergeht es einem mit dem neue Titel (völ­lig unab­hän­gig von “Ruf der Tie­fe”, ganz ande­re Per­so­nen), der erneut eine bun­te Mischung aus Aben­teu­er­ge­schich­te, Sci­ence-Fic­tion, Lie­bes­ge­schich­te, Kri­mi und Umwelt­ro­man bie­tet. Zu emp­feh­len ist die­ses Buch für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren, sowohl für Mäd­chen, als auch für Jungs (die sich nicht dar­an stö­ren, dass ein Mäd­chen die Haupt­per­son spielt). Auch Erwach­se­ne dürf­ten ihre Freu­de dar­an haben - mir hat es jeden­falls äußerst gut gefal­len!

Im Jah­re 2025: Die 16-jäh­ri­ge Cat ist akti­ve Umwelt­schüt­ze­rin. Bei einer Demons­tra­ti­on lernt sie Falk ken­nen, mit dem sie zusam­men vor der Poli­zei flüch­tet. Cat ver­liebt sich in den jun­gen Mann, der eben­falls für den Umwelt­schutz kämpft. Gemein­sam rei­sen die bei­den für ein Arten­schutz­pro­jekt in den Regen­wald von Guya­na. Ein fast noch unbe­rühr­tes Fleck­chen Erde, das nun eben­falls von Bio­pi­ra­te­rie und Abhol­zung betrof­fen sein soll. Den­noch hat Cat das selt­sa­me Gefühl, dass die ande­ren ihr etwas ver­heim­li­chen und es noch einen… Weiterlesen!