Morgan Dark — Secret Zero: Das Spiel beginnt…

Morgan Dark Secret Zero Das Spiel beginnt4.April 2018

Die spa­ni­sche Auto­rin Mor­gan Dark (die über ihre Iden­ti­tät wenig preis­ge­ben will) hat mit “Secret Zero: Das Spiel beginnt…” den ers­ten Teil einer Thril­ler-Rei­he geschrie­ben über einen mys­te­riö­sen Dieb und einen Jun­gen, der uner­war­tet in das Visier der Ermitt­ler gerät und des­sen Leben völ­lig auf den Kopf gestellt wird. Die per­fek­te Lek­tü­re für Jungs, die Action, Span­nung und jede Men­ge über­ra­schen­de Wen­dun­gen lie­ben! Sehr unter­halt­sam. Für Jugend­li­che ab 12 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwach­se­ne.

In Los Ange­les ist ein Dieb unter­wegs. Und die­ser Dieb ist sogar so gut, dass er sei­ne Taten ankün­digt und trotz­dem bis­her nicht gefasst wur­de. In den letz­ten sechs Mona­ten hat er sich die wert­volls­ten und kost­bars­ten Gegen­stän­de unter den Nagel geris­sen. “Nie­mand wuss­te wie er wirk­lich hieß, denn sei­ne wah­re Iden­ti­tät war nicht bekannt. Die Medi­en hat­ten ihn “Zero” getauft, denn das war der Name, der dem an nächs­ten kam, was man von ihm wuss­te: zero. Nichts.” (Zitat aus “Secret Zero: Das Spiel beginnt…” S.6) An jedem Tat­ort hin­ter­lässt “Zero” eine Sil­ber­mün­ze. Jetzt wur­de auch in Dray­ton — das Inter­nat, auf das der 17-jäh­ri­ge Kyle geht — ein ers­ter Dieb­stahl ver­zeich­net. Denn Dray­ton ist nicht irgend­ein Inter­nat, son­dernMorgan Dark Secret Zero Das Spiel beginnt “…seit Jahr­zehn­ten das ange­se­hens­te Inter­nat der Welt. Zutritt zu den exklu­si­ven Klas­sen­räu­men wur­de nur sol­chen Schü­lern gewährt, die einen tadel­lo­sen Stamm­baum vor­zu­wei­sen hat­ten, und die Leh­rer stan­den im Ruf, die bes­ten der bes­ten zu sein.” (Zitat S.26) Nur die Reichs­ten der Reichs­ten gehen dort­hin. Und die Sicher­heits­vor­keh­run­gen des Inter­nats sind eigent­lich auch die höchs­ten, die es momen­tan gibt. Den­noch hat es Zero geschafft dort ein­zu­drin­gen. Zunächst ver­schwin­det nur ein teu­rer Füll­fe­der­hal­ter, doch dann gibt es wei­te­re Dieb­stäh­le. Und auf ein­mal ist ein Detec­tive Kyle auf den Fer­sen und über­wacht ihn die gan­ze Zeit. Er und der Direk­tor des Inter­nats glau­ben doch tat­säch­lich, dass Kyle der mys­te­riö­se Zero ist! Das kann der Jun­ge natür­lich nicht auf sich sit­zen las­sen und ver­sucht sei­ne Unschuld zu bewei­sen. Denn er hat einen Ver­dacht, war­um Zero die Dieb­stäh­le in den Klas­sen­räu­men so bril­lant bege­hen konn­te, ohne geschnappt zu wer­den: er muss ein Schü­ler des Inter­nats sein…

Morgan Dark Secret Zero Das Spiel beginntDas Cover von “Secret Zero: Das Spiel beginnt…” macht Ein­druck, wirkt geheim­nis­voll, eben­so wie die Figur “Zero” sich gibt. Er trägt eine sil­ber­ne Mas­ke. Wird bei Dieb­stäh­len sogar von Publi­kum gesich­tet (bei­spiels­wei­se bei einer Oper) und lie­fert sich im Pro­log des Buches einen völ­lig gelas­se­nen, ver­ba­len Schlag­ab­tausch mit einem Detec­tive, der ihn fast erwischt, über den man nur stau­nen kann. Wer ist die­ser Unbe­kann­te? Und wie schafft er es in der Anfangs­sze­ne einer Frau ein kost­ba­res Dia­dem mit­ten in einer Opern­auf­füh­rung vom Kopf zu klau­en und dann auch noch zu ver­schwin­den? Der Thril­ler kommt sofort zum Punkt, man lan­det nach dem Pro­log direkt mit­ten im Gesche­hen und zwar bei Kyle, der immer wie­der mit selt­sa­men Alp­träu­men zu kämp­fen hat und nun nach dem Ende der Feri­en­zeit wie­der zurück aufs Inter­nat kommt. War­um wur­den die Sicher­heits­vor­keh­run­gen dort auf ein­mal ver­schärft? Wes­halb ist die­ser Detec­tive ihm stän­dig auf den Fer­sen? Und was ist das für eine selt­sa­me Nach­richt, die Kyle bekommt? “Jetzt gibt es kein Zurück mehr. Das Spiel hat Morgan Dark Secret Zero Das Spiel beginntbegon­nen…” (Zitat S.46) Fra­gen über Fra­gen beglei­ten den Leser, wäh­rend man gera­de­zu über die Sei­ten fliegt. Ein Wett­lauf gegen die Zeit, Cliff­han­ger meist an jedem Ende der (rela­tiv kur­zen) Kapi­tel, eine sehr flüs­si­ge Spra­che und viel Rät­sel­ra­ten — so macht Lesen Spaß! Dazu manch gelun­ge­ne Andeu­tung des Ich-Erzäh­lers Kyle, der in dem Buch sozu­sa­gen sei­ne Geschich­te erzählt: “An die Notiz ver­schwen­de­te ich kei­nen Gedan­ken mehr. Und das war mein ers­ter gro­ßer Feh­ler.” (Zitat S.48) Das Ende offen­bart einen Aus­gang, mit dem ich so nicht gerech­net hät­te und ist — abge­se­hen von ein biss­chen Kon­struk­ti­on — in sich abge­schlos­sen.

Fazit: Ein Katz- und Maus­spiel der beson­de­ren Art. Raf­fi­niert, mit­rei­ßend und aben­teu­er­lich. Bes­tes Lese­fut­ter für Jungs.

Ein Inter­nat, in dem Son­der­ba­res geschieht? Das fin­dest du eben­so in den zwei Neu­erschei­nun­gen “Bloo­dy Wee­kend” von M.A.Bennett (span­nend unLesealternativend sehr unter­halt­sam) und in “Der Schein” von Ella Blix (mit über­ra­schen­den Wen­dun­gen). Rich­tig klas­se und vor allem für Jungs ist “Du kannst kei­nem trau­en” (Band 1) und “Ihr seid nicht allein” (Band 2) von Robi­son Wells. Bezüg­lich der Ver­än­de­rung von Kyle habe ich auch spon­tan an die gelun­ge­ne Novi­tät “Phe­ro­mon: Sie rie­chen dich” von Rai­ner Wekwerth und Tha­ri­ot den­ken müs­sen. Du magst Geschich­ten über Meis­ter­die­be? Dann lies zum Bei­spiel “Cat Deal: Die Kunst zu steh­len” (Band 1) und “Cat Deal: Nach allen Regeln der Kunst” (Band 2) von Kate Frey oder “Amy: Per­fek­te Die­bin” von Colin Mul­hern oder “Ste­aling hea­ven” von Eliza­beth Scott oder die bekann­te Fan­ta­sy­rei­he über den Meis­ter­dieb “Arte­mis Fowl” von Eoin Col­fer. Ein Jun­ge, der unter Ver­dacht steht etwas gestoh­len zu haben, das erlebst du eben­so in einem Band aus der “Theo Boo­ne”-Rei­he von John Gris­ham“Unter Ver­dacht”. Auf Spa­nisch ist übri­gens der zwei­te Teil von “Secret Zero” bereits erschie­nen. Er heißt: “Dou­ble Zero”.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-74862-1
Erscheinungsdatum: 7.Februar 2018
Einbandart: Hardcover
Preis: 16,95€ 
Seitenzahl: 478 
Übersetzer: Kristin Lohmann
Originaltitel: "Zero" 
Originalverlag: Rubiños

Spanisches Originalcover:
Morgan Dark Secret Zero Das Spiel beginnt











Trailer zum Buch (auf Englisch):
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(4,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

Dir gefällt die­ser Bei­trag? Dann abon­nie­re “Kasi­mi­ra” ein­fach
und erhal­te eine E-Mail
sobald ein neu­er Bei­trag erscheint!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.