Lili Peloquin — The Innocents: Bittersüße Küsse

Lili Peloquin The Innocents Bittersüße Lügen11.Juli 2016

The Inno­cents: Bit­ter­sü­ße Küs­se” von der ame­ri­ka­ni­schen Auto­rin Lili Pelo­quin ist der ers­te Teil einer Rei­he über den plötz­li­chen Auf­stieg in die Gesell­schaft der Rei­chen und Schö­nen, Lie­be und dunk­le Geheim­nis­se. Far­ben­froh glit­zernd vor einer Fas­sa­de des Scheins, an deren Gren­zen zwei Schwes­tern sto­ßen. Unter­halt­sam erzählt. Jetzt neu als Taschen­buch. (ACHTUNG: Im Hard­co­ver trug die­ses Buch einen ande­ren Namen: “Sweet Lies: In gefähr­li­cher Gesell­schaft”) Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren.

Sere­ni­ty Point. Eine der reichs­ten Küs­ten­städ­te Con­nec­ti­cuts. Hier in einer Strand­vil­la wer­den Ali­ce und ihre jün­ge­re Schwes­ter Char­lie den Som­mer ver­brin­gen. Denn ihre Mut­ter, ein eigent­lich boden­stän­di­ger, sozi­al enga­gier­ter Mensch hat sich in die High Socie­ty ein­ge­hei­ra­tet. Richard, ein leicht undurch­schau­bar wir­ken­der Mann, ist nun der neue Stief­va­ter der Mäd­chen. Er hat vor eini­ger Zeit sei­ne Frau ver­lo­ren, die an Krebs gstor­ben ist und auch sei­ne Toch­ter Camil­la. Sie ver­un­glück­te bei einem Auto­un­fall. Im Sere­ni­ty Point Coun­try Club fin­det die extro­ver­tier­te Char­lie schnell Anschluss an eine der ange­sag­tes­ten Cli­quen. Beson­ders an dem Bad Boy Jude fin­det sie Gefal­len. Doch hat die­ser tat­säch­lich ein Ver­hält­nis mitsei­ner Groß­cou­si­ne Cybill? Die schüch­ter­ne Ali­ce, die es liebt zu malen und auch ger­ne mal für sich ist, ist fas­zi­niert von einem Bild, das im Coun­try Club hängt. Es zeigt einen Jun­gen aus dem Club, Thom­my. Aber in Echt sieht er viel erns­ter und nicht mehr so glück­lich aus wie auf dem Foto. Als er neben dem unbe­kann­ten Mäd­chen stand. Das Mäd­chen, von dem Ali­ce bald weiß, dass es Camil­la ist. Und war ihr Unfall tat­säch­lich ein Unfall? Cybill behaup­tet da etwas ganz ande­res…

Lili Peloquin - Sweet Lies: In gefährlicher GesellschaftSweet Lies: In gefähr­li­cher Gesell­schaft” beginnt mit einem inter­es­san­ten Pro­log: ein Streit zwi­schen zwei Schwes­tern, Eifer­sucht und der Geist einer Toten, der über all dem zu ste­hen scheint. Was ist pas­siert? “Zwei Wochen zuvor”, so beginnt der Haupt­teil, der in sich abwech­seln­der Per­spek­ti­ven aus Ali­ces und Char­lies Sicht erzählt wird. Das neue Leben im Reich­tum, der Wunsch in der Gesell­schaft dazu­zu­ge­hö­ren und die Sehn­sucht geliebt zu wer­den, prägt das Erle­ben der bei­den Mäd­chen. Denn sowohl Char­lie, als auch Ali­ce haben sich ver­liebt. Das Geheim­nis um Camil­las Tod stellt sich zwi­schen die bei­den wie ein Schat­ten. Auch weiß Ali­ce nicht so recht, was sie von Richard hal­ten soll. Span­nung stellt sich bald unter­schwel­lig in dem Roman ein. Vor allem am Ende wird es sehr fes­selnd.

Fazit: Eine net­te, kurz­wei­li­ge Unter­hal­tung für alle Fans von Gos­sip Girl” von Ceci­ly von Zie­ge­sar.Lesealternativen

Du kannst natür­lich noch die Fort­set­zun­gen lesen: “The Inno­cents: Ver­häng­nis­vol­le Intri­gen” und “The Inno­cents: Ver­füh­re­ri­sche Lügen”. Die Unter­schie­de zwi­schen Arm und Reich bemerkt auch die Haupt­fi­gur in “Pret­ty cle­ver” von Eliza­beth Lud­wig (eben­falls eine Rei­he). Das Neu­auf­ge­nom­men wer­den in einer Cli­que und dunk­le Geheim­nis­se an einen neu­en Ort erle­ben auch die Schwes­tern in “Shadow­lands” von Kate Bri­an (auch eine Rei­he). Die ist zudem auch noch rich­tig schön span­nend.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Ravensburger
ISBN: 978-3-473-58499-4
Erscheinungsdatum: 26.Juni 2016
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 320
Übersetzer: Claudia Max
Originaltitel: "The Innocents"
Originalverlag: Penguin

Deutsches Originalcover:
Lili Peloquin Sweet Lies: In gefährlicher Gesellschaft











Amerikanisches Originalcover:
Lili Peloquin - Sweet Lies: In gefährlicher Gesellschaft

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(4 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

---------------------------------------------------------------------------------
Amerikanisches Cover: Homepage von Penguin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.