Lauren Barnholdt — Die verrückteste Nacht meines Lebens

Lauren Barnholdt Die verrückteste Nacht meines Lebens19.September 2012

Die ame­ri­ka­ni­sche Auto­rin Lau­ren Barn­holdt hat mit “Die ver­rück­tes­te Nacht mei­nes Lebens” einen Roman für Jugend­li­che geschrie­ben über gehei­me Ängs­te, unge­wöhn­li­che Mut­pro­ben und die Lie­be. Leich­te Unter­hal­tung mit viel Roman­tik! Ab 13 Jah­ren.

Eli­za hat ein rie­sen­gro­ßes Pro­blem: ihr Notiz­buch, in das sie eine Auf­lis­tung ihrer geheims­ten Ängs­ten geschrie­ben hat, ist ver­schwun­den! Und aus­ge­rech­net Cooper, ihr Exfreund hat es ihr gestoh­len. Als klei­ner Rache­akt dafür, dass sie im Inter­net gepos­tet hat, er hät­te in sei­ner letz­ten Mathe­klau­sur geschum­melt und sein Wunsch-Col­le­ge ihn des­halb nicht ange­nom­men hat. Nun zählt nur eines: Eli­za muss das Notiz­buch zurück­be­kom­men, kos­te es, was es wol­le. Nur dum­mer­wei­se ver­langt die Gang, in der Cooper ist, von ihr, dass sie sich eine Nacht lang all den Ängs­ten stel­len muß, über die sie in ihrem Buch berich­tet hat. Eine Nacht vol­ler Mut­pro­ben, erst dann bekommt sie das Ent­wen­de­te zurück. Selt­sa­mer­wei­se hat Eli­za irgend­wann das Gefühl, dass aus­ge­rech­net Cooper ihr in die­ser Situa­ti­on zur Sei­te ste­hen will, doch kann sie ihm trau­en?

Flott erzählt — ein Roman, der den Ton der Jugend­li­chen trifft! Die Geschich­te ist in ein­zel­ne Kapi­tel unter­teilt und mit der jewei­li­gen nächt­li­chen Uhr­zeit beschrif­tet. Das Buch regt zum Nach­den­ken an: Wovor habe ich selbst Angst? Wozu fehlt mir der Mut? Sind die­se Sor­gen über­haupt berech­tigt? Und kann ich sogar manch­mal über mich selbst hin­aus­wach­sen, wenn ich am wenigs­ten damit rech­ne? Das Ende ist pas­send und ver­spricht dem Leser ein har­mo­ni­sches Hap­py-End.Lesealternativen

Du kannst noch ande­re Bücher von Lau­ren Barn­holdt lesen: Love­trip: Bit­te nicht den Fah­rer küs­sen!” und Mein Som­mer mit Noah”. Mut­pro­ben bestehen, müs­sen auch die Haupt­fi­gu­ren in Panic: Wer Angst hat, ist raus” von Lau­ren Oli­ver. Mit dem The­ma Angst set­zen sich Jana Frey in “Ver­rückt vor Angst” und Man­fred Thei­sen in “Täg­lich die Angst” aus­ein­an­der.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: cbt
ISBN: 978-3-570-30824-0
Erscheinungsdatum: 10.September 2012
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 7,99€
Seitenzahl: 304
Übersetzer: Bettina Spangler
Originaltitel: "One night that changes everything"
Originalverlag: Simon Pulse

Amerikanisches Originalcover:
Lauren Barnholdt Die verrückteste Nacht meines Lebens








Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(4,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

---------------------------------------------------------------------------------
Amerikanisches Cover: Homepage von Lauren Barnholdt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.