Laura Buzo — Wunder wie diese

Laura Buzo Wunder wie diese22.Februar 2014

Das Buch “Wun­der wie die­se” von der aus­tra­li­schen Autorin Lau­ra Buzo (jetzt neu als Taschen­buch) ver­spricht auf dem Klap­pen­text sehr viel und kann die­se Ver­spre­chun­gen in der Geschich­te selbst lei­der nicht hal­ten, da man von gänz­lich ande­ren Schwer­punk­ten aus­geht. Abge­se­hen davon han­delt es sich um eine ganz net­te, unter­halt­sa­me Erzäh­lung, die den Leser in die Welt einer Super­markt­ket­te ent­führt, in der sich ein jun­ges Mäd­chen in ihren wesent­lich älte­ren Vor­ge­setz­ten ver­liebt. Für Jugend­li­che ab 14.

Ame­lia ist 15 und gera­de erst ihre Zahn­span­ge los gewor­den. Da ihre Eltern nicht gera­de viel Geld haben, arbei­tet sie seit kur­zem in einer Super­markt­ket­te. Seit­dem ist sie unsterb­lich in den 21-jäh­ri­gen Chris ver­liebt, der ihr nächs­ter Vor­ge­setz­ter ist. Mit ihm kann sie sich wun­der­bar unter­hal­ten. Jedoch muss sie ver­dammt viel ein­ste­cken, weil Chris ihr von sei­ner Suche nach der gro­ßen Lie­be — die für ihn nicht sie, son­dern meist älte­re, attrak­ti­ve­re Frau­en sind — stets aus­führ­lichst berich­tet. Das tut natür­lich weh. Aber trotz­dem ist jedes Zusam­men­tref­fen mit Chris für Ame­lia ein gro­ßes High­light und sie gibt nicht auf zu hof­fen. Doch sind 6 Jah­re Alters­un­ter­schied nicht doch zu groß?

Ein wun­der­schö­nes Cover, das von der Gestal­tung her auch ein wenig an die Bücher von Susa­ne Cola­s­an­ti erin­nert und unge­fähr die glei­che Ziel­grup­pe bedient. Ich per­sön­lich muss sagen, dass ich von dem Buch eher ent­täuscht war, weil ich eben gera­de durch das Lesen des Klap­pen­tex­tes eine ganz ande­re Geschich­te erwar­tet habe. Wenn schon auf der ers­ten Sei­te gleich eine locker geführ­te Wunder wie diese Laura BuzoUnter­hal­tung der bei­den Haupt­per­so­nen zu lesen ist, dann hat man den Moment des erwar­te­ten Auf­ein­an­der­tref­fens schein­bar schon ver­passt! Bezie­hungs­wei­se so dra­ma­tisch ist er auch eigent­lich gar nicht. Chris stellt Ame­lia als Aus­hil­fe ein. Etwas Small­talk — das war’s. Kei­nes­falls steht die Welt still! Erst all­mäh­lich ler­nen sich die bei­den näher ken­nen. Wobei eigent­lich Chris nichts ande­res im Kopf hat, als ande­ren Frau­en hin­ter­her­zu­lau­fen, sich zu betrin­ken und ab und zu mal für sein Stu­di­um zu ler­nen. Ame­lia selbst spielt für ihn erst ein­mal eine abso­lu­te Neben­rol­le. Und dass Ame­lia sich in gro­ßen Grup­pen unwohl fühlt, wird auch kaum erwähnt. Wenn man sich also ein schüch­ter­nes Mäd­chen vor­stellt, das zurück­ge­zo­gen und ohne Freun­de lebt, dann hat man sich hier lei­der getäuscht: Ame­lia hat durch­aus eine bes­te Freun­din, ist sogar in einer Cli­que!
Igno­riert man den Klap­pen­text, kann die Unter­hal­tung jedoch ganz nett wer­den. Es ist leicht geschrie­ben und sehr flüs­sig zu lesen. Das Ende lässt Raum für eige­ne Gedan­ken.Lesealternativen

Lese­al­ter­na­ti­ven sind wie bereits erwähnt die Roma­ne von Susa­ne Cola­s­an­ti “Wai­t­ing for you”, “Some­thing like love”, “Fal­ling in love” und Take me the­re”. Eine Lie­bes­ge­schich­te mit Alters­un­ter­schied wäre zum Bei­spiel “Zu jung für dich?” von Kat­rin Steh­le, Du gehörst mir allein” von Patri­cia Men­nen, Zum Glück allein” von Kata­ri­na von Bre­dow oder Ver­dammt gute Näch­te” von Kath­rin Schro­cke.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Arena
ISBN: 978-3-401-50798-9
Erscheinungsdatum: 1. Juni 2015
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 6,99€
Seitenzahl: 304
Übersetzer: Mo Zuber
Originaltitel: "Good oil"
Originalverlag: Allen & Unwin

Australisches Originalcover:
Laura Buzo Wunder wie diese










Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(2,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

 

---------------------------------------------------------------------------------
Australisches Cover: Homepage von Allen & Unwin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.