Kate Brian — Shadowlands

Kate Brian Shadowlands18. Janu­ar 2015

Shadow­lands“ von der ame­ri­ka­ni­schen Auto­rin Kate Bri­an ist ein Thril­ler ers­ter Klas­se. Ein Buch, das sei­ne Leser sofort mit sich reißt und auch so schnell nicht mehr los­las­sen wird! Über einen Seri­en­mör­der auf der Jagd, eine Fami­lie im Zeu­gen­schutz­pro­gramm und der stän­di­gen Angst erneut in des­sen Visier zu gera­ten. Der ers­te Teil einer geplan­ten Tri­lo­gie. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren.

Es ist eines der grau­en­volls­ten Din­ge, die einem pas­sie­ren kann. Als Opfer eines Seri­en­mör­ders aus­er­ko­ren zu wer­den. Und genau das pas­siert der jun­gen Rory. Auf einem Weg im Wald hört sie des unheil­vol­le Kna­cken von Ästen, auf den jemand getre­ten ist. Ihr Schreck legt sich schnell, als sie ihren Leh­rer Ste­ven Nell erkennt. Doch der Schreck kommt wie­der, als eben die­ser sie plötz­lich packt und ins Unter­holz zerrt. Doch als er auf einem Blatt aus­rutscht und den Griff kurz lockert, gelingt es Rory zu flie­hen. Sie schafft es Kate Brian Shadowlandsbis zur nächs­ten Stra­ße, wo ein Mit­schü­ler sie zufäl­lig mit sei­nem Auto auf­liest. Die Poli­zei wird sofort infor­miert und Rory staunt nicht schlecht, als sie nach Hau­se kommt und sogar das FBI dort ein­ge­trof­fen ist. Denn Ste­ven Nell ali­as Roger Krauss ist für die Beam­ten kein Unbe­kann­ter. Er ist ein Seri­en­mör­der und hat bereits 14 Mäd­chen auf dem Gewis­sen. Und er ist vor allem dafür bekannt nie­mals auf­zu­ge­ben. Wenn ihm ein Mäd­chen ent­wischt ist, jagt er es so lan­ge, bis er es gefun­den hat! Die Suche nach Ste­ven Nell läuft auf Hoch­tou­ren und doch gelingt es dem geris­se­nen und höchst intel­li­gen­ten Mann in das von Poli­zis­ten bewach­te Haus von Rorys Fami­lie zu gelan­gen und dem Mäd­chen eine rote Rose und eine Bot­schaft zu hin­ter­las­sen: “WIR WERDEN ZUSAMMEN SEIN. BALD.” (Zitat aus “Shadow­lands” Sei­te 35). Rory, ihre Schwes­ter Dar­cy und ihr Vater kom­men sofort in ein Zeu­gen­schutz­pro­gramm, das sie auf eine klei­ne Feri­en­in­sel namens Juni­per Lan­ding führt. Schnell fin­den die bei­den Schwes­tern Anschluss an eine Cli­que, die alle selt­sa­me Leder­arm­bän­der tra­gen. Beson­ders für Rory schei­nen sich die Jugend­li­chen zu inter­es­sie­ren. Allen vor­an Tris­tan, bei des­sen zufäl­li­gen Berüh­run­gen sie ganz durch­ein­an­der gerät. Desöf­te­ren hat sie das Gefühl, dass er sie aus dem Nach­bar­haus, in dem sei­ne Oma wohnt, heim­lich beob­ach­tet. Auch hört sie zuwei­len ein selt­sa­mes Sum­men, das wie das Lied klingt, das Ste­ven Nell immer gesun­gen hat. Ein­mal nimmt sie in einer über­füll­ten Bar ihren Namen wahr, aber mit ihrem alten Nach­na­men, den auf der Insel nie­mand ken­nen kann. Sind das nur wie­der Flash­backs, die Rory seit dem Tod ihrer Mut­ter öfters hat­te? Oder ist Ste­ven Nell etwa hier auf der Insel?

Kate Brian ShadowlandsShadow­lands” war­tet mit unheim­lich viel psy­cho­lo­gi­scher Span­nung auf. Und es geht gleich auf den ers­ten Sei­ten los. Nicht viel Geplän­kel, kei­ne sei­ten­lan­gen Vor­stel­lungs­run­den über Per­so­nen, Set­ting und so wei­ter, nein — es wird sofort von Rorys Flucht vor dem Seri­en­mör­der berich­tet. Im ers­ten Kapi­tel sogar zuerst aus sei­ner Per­spek­ti­ve. Danach wird zu gro­ßen Tei­len aus Rorys Sicht geschrie­ben. Aber gera­de zwi­schen­durch mal einen kur­zen Wech­sel zu Ste­ven Nell hin zu haben, sorgt für beson­ders viel Auf­re­gung, da er ihr näher zu sein scheint, als sie gedacht hat. Gefal­len hat mir auch die Cha­rak­te­ri­sie­rung der Fami­lie. Der Vater, der seit dem Tod sei­ner Frau (Krebs) völ­lig ver­än­dert hat (“Er hat­te sich in sich selbst zurück­ge­zo­gen. Aber unter sei­nem Pan­zer, den er sich zuge­legt hat­te, schwel­te und bro­del­te es, als kön­ne sein Zorn jeden Augen­blick aus ihm her­vor­bre­chen.” (Zitat aus “Shadow­lands” S.17). Die Schwes­ter, die dem Vater immer Kon­tra zu geben wagt, wäh­rend Rory ihre zor­ni­gen Gedan­ken lie­ber für sich behält. Dar­cy ist beliebt, wit­zig und liebt es auf Par­tys zu gehen und mit ihren Freun­den abzu­hän­gen. Rory scheint da eher das Gegen­teil zu sein: klug, aber unbe­hol­fen und von sich selbst wenig beein­druckt. Umso über­ra­schen­der ist es für die Schwes­tern, als aus­ge­rech­net Rory auf der Insel bei der neu­en Cli­que Ein­druck macht. Das sorgt für Ärger unter den Mäd­chen und gefällt Dar­cy über­haupt nicht. Jedoch ändert sich das Ver­hält­nis der Schwes­tern auch zum Posi­ti­ven, als ihr Vater es mit einem Male wagt, offen über sich und den Tod ihrer Mut­ter zu reden. Es offen­bart eine nicht nur ober­fläch­li­che Sei­te an Dar­cy und zeigt, dass mit dem The­ma Trau­er­ver­ar­bei­tung jeder anders umgeht. Das Buch endet mit einem Cliff­han­ger und macht neu­gie­rig auf die Fort­set­zun­gen!

Wenn du wis­sen willst, wie es mit Rory und ihrer Fami­lie wei­ter­geht, dann kannst du schon die eng­li­schen Fort­set­zun­gen Lesealternativenlesen: “Here­af­ter” (Band 2) und “End­less” (Band 3). Die wohl bes­te Alter­na­ti­ve zu “Shadow­lands” ist jedoch die Body­fin­der”-Rei­he von Kim­ber­ly Der­ting. Auch hier wird die Haupt­per­son von einem Seri­en­mör­der gejagt und eine beson­ders roman­ti­sche Lie­bes­ge­schich­te erzählt. Hauch Myste­ry steckt eben­falls in dem Buch. Außer­dem auf einer Insel spielt die Thril­ler-Rei­he “Whis­per Island” von Eliza­beth Geor­ge. Rich­tig klas­se fand ich auch Kill me, kiss me” von Lucy Chris­to­pher, was von der Span­nung her auch ver­gleich­bar wäre. Ver­folgt wird eben­falls die Haupt­per­son in Und kei­ner wird dich ken­nen” von Kat­ja Bran­dis, wel­ches sei­ne Leser gleich auf der ers­ten Sei­te in einen Sog zieht.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Coppenrath
ISBN: 978-3-649-61664-1
Erscheinungsdatum: 5.Januar 2015
Einbandart: Hardcover
Preis: 14,95€
Seitenzahl: 304
Übersetzer: Claudia Max
Originaltitel: "Shadowlands"
Originalverlag: Disney-Hyperion

Amerikanisches Originalcover:
Kate Brian Shadowlands
Trailer (auf Englisch):
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(4,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

 

---------------------------------------------------------------------------------
Englisches Cover: Englische Homepage von goodreads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.