Johanna Rosen — Liberty Bell: Das Mädchen aus den Wäldern

Johanna Rosen Liberty Bell Das Mädchen aus den Wäldern2.Juni 2014

Der Thril­ler “Liber­ty Bell: Das Mäd­chen aus den Wäl­dern” von Johan­na Rosen soll laut Are­na Ver­lag sowohl Erwach­se­ne, als auch Jugend­li­che ab 14 Jah­ren anspre­chen. Das tut der Titel in der Tat. Doch wer ver­birgt sich hin­ter dem Pseud­onym der “renom­mier­ten deut­schen Schrift­stel­le­rin, die 1969 gebo­ren wur­de und seit 1993 mit gro­ßem Erfolg Bücher ver­öf­fent­licht”? Hier­bei han­delt es sich um die bekann­te Rea­li­ty-Autorin Jana Frey, die nun ein­fach mal eine ande­re Ziel­grup­pe errei­chen will. War­um nicht?

Ame­ri­ka. Das 17-jäh­ri­ge Mäd­chen, namens Liber­ty Bell, gibt einer Grup­pe von Jungs eini­ge Rät­sel auf, als die­se bei einem Aus­flug in die Wäl­der auf sie tref­fen. Sie ist nackt, spricht kaum und scheint dort schon seit lan­ger Zeit allei­ne zu leben. Ernes­to, ein Jun­ge der Grup­pe spricht sie schließ­lich an und fin­det mehr über sie her­aus. Und doch kann er es nicht ver­hin­dern, dass einer sei­ner Freun­de das fas­zi­nie­ren­de Mäd­chen an sei­nen Cou­sin ver­rät, der sich vol­ler Sen­sa­ti­ons­gier mit einer Kame­ra in den Wald und auf das Mäd­chen stürzt und von Liber­ty Bell mit einem Mes­ser ange­grif­fen wird. Da las­sen Poli­zei und Kran­ken­wa­gen nicht lan­ge auf sich war­ten und holen das ver­ängs­tig­te Mäd­chen zurück in die mensch­li­che Zivi­li­sa­ti­on. Ernes­to, der von Liber­tys Bell fas­zi­niert ist, will ihr hel­fen und schafft es schließ­lich zu ihr ins Kran­ken­haus zu gelan­gen. Dort wird sie zwangs­er­nährt, mit Beru­hi­gungs­mit­teln voll­ge­pumpt und an ihrem Bett fest­ge­bun­den. Sie spricht nicht mehr und wirkt völ­lig apa­thisch. Ernes­to beschließt das Mäd­chen zu ret­ten…

Johanna Rosen Liberty Bell Das Mädchen aus den WäldernDer Roman ist flüs­sig und sprach­lich ange­nehm zu lesen und wird aus der Sicht von Ernes­to und sei­nen Freun­den erzählt. Nur manch­mal wech­selt die Per­spek­ti­ve zu Liber­ty Bell oder zu ande­ren Per­so­nen. Span­nung ent­steht vor allem durch die selt­sa­men Todes­fäl­le, die sich bald häu­fen und sehr zum Mit­rät­seln anre­gen. Auch möch­te man unbe­dingt mehr über Liber­ty Bell und ihre Lebens­um­stän­de erfah­ren und wird das Buch daher so schnell nicht aus der Hand legen!

Die Gestal­tung des Covers des Taschen­bu­ches ist viel bes­ser, als die des vor­an­ge­gan­ge­nen Hard­co­vers (Abbil­dung sie­he unten). Letz­te­res ist anspre­chend, nur lei­der schöpft es sein Poten­zi­al nicht völ­lig aus, da es sich ein­deu­tig an die Ziel­grup­pe “Mäd­chen” rich­tet (was auch nicht falsch ist). Aber gera­de Jungs, die sich beson­ders gut in die Erzähl­per­spek­ti­ve Ernestos ein­füh­len kön­nen und das typi­sche Geha­be in einer Jungscli­que ken­nen, wie es in dem Roman der Fall ist, wür­de die­ses Buch sicher­lich gut gefal­len. Doch wel­cher Jun­ge greift zu einem der­ar­tig femi­nin gestal­te­ten Buch? Scha­de, scha­de, scha­de…

Fazit: Lesen, lesen, LESEN!!Lesealternativen

Ande­re span­nen­de Thril­ler, die haupt­säch­lich im Wald spie­len, sind Kiss me, kill me” von Lucy Chris­to­pher, Solan­ge die Nach­ti­gall singt” von Anto­nia Michae­lis, Blind walk” von Patri­cia Schrö­der und “Sae­cu­lum” von Ursu­la Pozn­an­ski. Fremd ist das Leben außer­halb des Wal­des auch für die zwei Prot­ago­nis­tin­nen in Wenn ihr uns fin­det” von Emi­ly Mur­doch.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Arena
ISBN: 978-3-401-50498-8
Erscheinungsdatum: 2.Juni 2014
Einbandart: Broschur
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 376
Übersetzer: -
Originaltitel: -
Originalverlag: -

Deutsches Originalcover:
Johanna Rosen Liberty Bell Das Mädchen aus den Wäldern










Trailer zum Buch:
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.