Eva Völler — Kiss & Crime: Zeugenkussprogramm

Eva Völler Kiss & Crime: Zeugenschutzprogramm13.August 2015

Kiss & Crime: Zeu­gen­kuss­pro­gramm” der deut­schen Autorin Eva Völ­ler ist der ers­te Teil einer neu­en Rei­he. Span­nung meets Roman­tik in einem Zeu­gen­schutz­pro­gramm wider Wil­len, in das ein jun­ges Mäd­chen mit ihrer Fami­lie auf­ge­nom­men wird. Flott und unter­halt­sam erzählt. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwach­se­ne.

Ber­lin-Wil­mers­dorf. Die 17-jäh­ri­ge Emi­ly kommt gera­de von einer Par­ty nach Hau­se, als sie einen Ein­bre­cher im Car­port ihres Grund­stücks ent­deckt. Sie ruft sofort die Poli­zei, doch ehe die­se da ist, keh­ren auch ihre Mut­ter und ihr neu­er Freund Jonas zurück, die eben­falls aus waren. Und der Ein­bre­cher. Er scheint Jonas zu ken­nen und for­dert eine namen­lo­se Sache von ihm zurück. Um sei­ne For­de­rung glaub­haf­ter zu machen, schießt er die­sem ins Bein und auch auf Emi­lys Mut­ter. Als die Poli­zei­si­re­nen erklin­gen, suchen der ver­meint­li­che Ein­bre­cher und ein zwei­ter Täter schnell das Wei­te, ohne das Gewünsch­te erhal­ten zu haben. Mit einen Schock und schwe­ren Ver­let­zun­gen wer­den Emi­lys Mut­ter und Jonas ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Doch es ist nicht das letz­te Mal, dass die Gano­ven Kon­takt zur Fami­lie suchen und so muss Emi­ly schließ­lich von der Poli­zei und einem äußerst gut aus­se­hen­den Per­so­nen­schüt­zer namens Pas­cal erfah­ren, dass Jonas in ein Kron­zeu­gen­pro­gramm auf­ge­nom­men wer­den soll­te. Er soll­te für eine kri­mi­nel­le Ban­de ein eben­so kri­mi­nel­les Com­pu­ter­pro­gramm namens “Super­g­la­de X” besor­gen, das die­se für das Aus­spio­nie­ren per­sön­li­cher Inter­net-Daten ver­wen­den möch­te. Da ihm dies zu hei­kel wur­de, stieg er aus und arbei­te­te mit der Poli­zei zusam­men, um die Ban­de an die­se aus­zu­lie­fern. Aber nun sind auch Emi­ly, ihre Mut­ter, ihre Omi (ihres Zei­chens his­to­ri­sche Lie­bes­schnul­zen­au­torin) und ihr Hund Lucky in Gefahr und müs­sen in ein Zeu­gen­schutz­pro­gramm auf­ge­nom­men wer­den. Das passt Emi­ly gar nicht, die doch am nächs­ten Tag ihre ers­te Abitur­klau­sur schrei­ben will! Doch ob sie möch­te oder nicht, ihre Fami­lie muss den Wohn­sitz wech­seln und fin­det sich bald dar­auf in der Rhön wie­der. Bald dar­auf ist auch Pas­cal wie­der an ihrer Sei­te, der dar­auf ach­ten soll, dass sie sich in ihrer neu­en Schu­le nicht ver­rät. Und er sorgt für mäch­tig Herz­klop­fen…

Eva Völler Kiss & Crime: ZeugenschutzprogrammLocker-flo­cki­ge, leich­te Unter­hal­tung bie­tet Eva Völ­ler in “Kiss & Crime: Zeu­gen­kuss­pro­gramm”. In einem Inter­view auf der Ver­lags­sei­te (ONE) erzählt sie, was das Beson­de­re an ihrem neu­en Pro­jekt ist: “Das ist die Kom­bi­na­ti­on aus drei Zuta­ten: Als Basis ein Thril­ler oder Kri­mi, kom­bi­niert mit viel Lie­be und Roman­tik, und das Gan­ze gewürzt mit einer gro­ßen Pri­se Humor.” Das kann ich so zu gro­ßen Tei­len bestä­ti­gen, vor allem die Omi hat mir als Cha­rak­ter sehr gut gefal­len, wie sie in jeder Situa­ti­on in ihr Dik­tier­ge­rät spricht und ihrem Roman mit ero­ti­schen Aus­zü­gen ver­sieht. Ob da im Auto der Per­so­nen­schüt­zer mit drinsitzt oder Jonas, der zu Anfang des Buches durch die Gegend kut­schiert wird, weil er sei­nen Füh­rer­schein abge­ben muss­te, ist ihr völ­lig schnup­pe. Aller­dings hät­te ich mir bezo­gen auf die Lie­bes­ge­schich­te mehr so ein Hin- und Her gewünscht bezie­hungs­wei­se erwar­tet. Dass Zusam­men­kom­men ging mir dann doch zu rei­bungs­los von stat­ten, auch, dass die heim­li­che Lie­be rela­tiv schnell offen­sicht­lich und von allen erkannt wird. Da hät­te man noch ein wenig mehr Wür­ze und Span­nung her­ein­brin­gen kön­nen. Gegen Ende wird alles ein wenig gemüt­li­cher und in einem ruhi­ge­ren Erzähl­tem­po geschrie­ben, um dann wie­der auf einen Span­nungs­hö­he­punkt zuzu­steu­ern. Und es wird für eini­ge über­ra­schen­de Wen­dun­gen gesorgt!

Fazit: Eine kurz­wei­li­ge, net­te Unter­hal­tung für einen ent­spann­ten Lese­nach­mit­tag!

Wenn dir “Kiss & Crime: Zeu­gen­kuss­pro­gramm” gefal­len hat, kannst du natür­lich auch noch die ande­ren Bücher von Eva Völ­ler lesen:Lesealternativen “Schluss mit der Jungsdi­ät”, “Wenn Mäd­chen die Son­ne sind, sind Jungs das Eis”, “Som­mer­küs­se schme­cken bes­ser” und “Ein Kuss allein macht noch kei­nen Som­mer”. Vor allem ist die Autorin, die auch mit Best­sel­ler­au­torin Kers­tin Gier befreun­det ist, durch die “Zei­ten­zau­ber”-Rei­he bekannt gewor­den: Zei­ten­zau­ber: Die magi­sche Gon­del” (Band 1), Zei­ten­zau­ber: Die gol­de­ne Brü­cke” (Band 2) und “Zei­ten­zau­ber: Das ver­bor­ge­ne Tor” (Band 3). Wenn du eine inhalt­li­che Alter­na­ti­ve zu “Kiss & Crime: Zeu­gen­kuss­pro­gramm” suchst, dann wäre auf jeden Fall “Mein Leben für dich” von Annet­te Moser etwas für dich, in dem sich auch die Haupt­fi­gur in ihren Body­guard ver­liebt. Ein rich­tig span­nen­der Thril­ler über ein Zeu­gen­schutz­pro­gramm ist eben­so “Und kei­ner wird dich ken­nen” von Kat­ja Bran­dis.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: ONE (Lübbe)
ISBN: 978-3-8466-0015-3
Erscheinungsdatum: 13.August 2015
Einbandart: Hardcover
Preis: 14,99€
Seitenzahl: 368
Übersetzer: -
Originaltitel: -
Originalverlag: -
Originalcover: -

Eine Hörprobe aus dem Buch:
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(3,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.