Elizabeth Scott — Love just happens

Elizabeth Scott Love just happens7.August 2012

Die ame­ri­ka­ni­sche Autorin Eliza­beth Scott hat nach ihrem Erfolgs­ti­tel “Love you hate you miss you” erneut ein Jugend­buch geschrie­ben, das unter die Haut geht: “Love just hap­pens” ist ein Roman über eine ver­bo­te­nen Lie­be. Eine fes­seln­de Geschich­te, die man so schnell nicht mehr aus der Hand legen wird! Für Jugend­li­che ab 14.

Die 17-jäh­ri­ge Sarah hält sich für ein Mons­ter. Denn sie ist ver­liebt in den Freund ihrer bes­ten Freun­din Bri­an­na. Eigent­lich moch­te sie Ryan schon seit lan­ger Zeit. Damals in der 8.Klasse hat er sie sogar gefragt, ob sie mit ihm auf eine Schul­par­ty geht. Doch laut Bri­an­na war Ryan zu jener Zeit noch “unter Sarahs Wür­de” und sie erzähl­te über­all her­um, dass die­se nur aus Mit­leid zuge­sagt hät­te (die Fei­er fand ohne Ryan statt, weil er spon­tan auf eine Beer­di­gung muss­te). Doch nun Jah­re spä­ter tref­fen Sarah und Ryan auf einer Som­mer­par­ty auf­ein­an­der und ihr fällt auf, wie sehr er sich ver­än­dert hat. Wie blen­dend und gut er auf ein­mal aus­sieht! Das ent­geht aller­dings auch Bri­an­na nicht, die Ryan sofort in Beschlag nimmt und ihn vor aller Augen küsst. Seit­dem sind die Zwei ein Paar und Sarah tod­un­glück­lich. Denn die model­ähn­li­che Bri­an­na kriegt alles, was sie will. Die Jungs ste­hen bei ihr Schlan­ge. Sarah hin­ge­gen fin­det sich nur nor­mal, gewöhn­lich und ziem­lich Elizabeth Scott Love just happenslang­wei­lig. Schon ein­mal fand sie einen Jun­gen toll, der sich aber dann in Bri­an­na ver­lieb­te. Trotz­dem kann sie es ihrer bes­ten Freun­din nicht übel neh­men. Denn sie weiß auch, wie schlecht es Bri­an­na in ihrer Fami­lie geht, die eigent­lich kei­ne mehr ist. Ihre Eltern haben sich schei­den las­sen und kämp­fen seit­dem vor Gericht über aus­ste­hen­de Unter­halts­zah­lun­gen, die Bri­an­nas Vater gele­gent­lich ver­säumt zu zah­len. Ihr Vater hat nie Zeit für sie und ihre anstren­gen­de, über­kor­rek­te, stän­dig an ihr her­um­nör­geln­de Mut­ter schenkt Bri­an­na auch nicht wirk­lich die Auf­merk­sam­keit, die das Mäd­chen sich wünscht. In Sarahs Fami­lie ist hin­ge­gen — abge­se­hen von dem Gelenk­rheu­ma ihres Vaters — alles per­fekt. Sie ver­bringt ger­ne Zeit mit ihren Eltern und auch Bri­an­na fühlt sich mehr als wohl dort. Doch dann eines Abends, als Ryan Sarah nach einer Par­ty allei­ne nach Hau­se fah­ren soll, kommt es zu dem Uner­war­te­ten: sie küs­sen sich. Die­ser Abend ver­än­dert alles…

Das Cover erin­nert von der Auf­ma­chung ganz klar an “Love you hate you miss you” und ist wie­der ein rich­tig schö­ner Hin­gu­cker. Nächs­tes Jahr erscheint übri­gens ein neu­er Roman mit glei­cher Optik: “Bet­ween love and fore­ver”. Der in sich abge­schlos­se­ne Roman hat mir sehr gut gefal­len und ver­spricht eine gro­ße Por­ti­on Roman­tik und jede Men­ge Emo­tio­nen. “Love just hap­pens” ist packend geschrie­ben ab der ers­ten Sei­te und wird vor allem auch durch die Rück­blen­den inter­es­sant, die Sarah und Ryans eige­ne Geschich­te erzäh­len.

LesealternativenWenn dir “Love just hap­pens” gefal­len hat, dann lies doch auch noch “Love you hate you miss you” Oder die ande­ren (teils neue­ren) Roma­ne von Eliza­beth Scott Bet­ween love and fore­ver”, “Ste­aling hea­ven” und “Love is a mir­ca­le”. Du möch­test ein ähn­li­ches Buch lesen, in dem sich die Haupt­fi­gur in den Freund der bes­ten Freun­din ver­liebt? Dann lies von Kata­ri­na von Bre­dow “Er ist der Freund mei­ner Freun­din”. Du fin­dest das The­ma “ver­bo­te­ne Lie­be” inter­es­sant? Dann kannst du die Bücher von Simo­ne Elke­les lesen oder For­bid­den” von Tab­i­tha Suzu­ma (jetzt auch nomi­niert für den Deut­schen Jugend­li­te­ra­tur­preis von den Jugend­li­chen selbst gewählt!). Ein beson­de­rer Lese­tipp hier­zu wäre noch Tod oder Lie­be” von Mane­la Sal­vi. Wenn dir der Erzähl­stil von Eliza­beth Scott gefällt, dann wären auch die Roma­ne von Sarah Des­sen etwas für dich!

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: dtv
ISBN: 978-3-423-71497-6
Erscheinungsdatum: 1.August 2012
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 8,95€
Seitenzahl: 256
Übersetzer: Ilse Rothfuss
Originaltitel: "The unwritten rule"
Originalverlag: Simon Pulse

Amerikanisches Originalcover:
Elizabeth Scott Love just happens











Elizabeth Scott über "The unwritten rule" (englisch):
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

---------------------------------------------------------------------------------
Englisches Cover: Homepage von Elizabeth Scott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.