Celia Rees — Auch dein Tod ändert nichts

Celia Rees Auch dein Tod ändert nichts10.Juli 2013

Die bri­ti­sche Autorin Celia Rees, die vor allem durch ihre his­to­ri­schen Bücher (“Hexen­kind”, “Sovay”) bekannt gewor­den ist, hat nun einen Roman mit poli­ti­schem Hin­ter­grund geschrie­ben — kein Wun­der sie hat neben Geschich­te, schließ­lich auch Poli­tik stu­diert! In ihrem neu­en Roman “Auch dein Tod ändert nichts” greift sie The­men auf wie Trau­ma­ta jun­ger Afgha­ni­stan­sol­da­ten und revo­lu­tio­nä­re Vor­ha­ben ähn­li­cher der RAF (Rote Armee Frak­ti­on), ein­ge­bun­den in die Geschich­te einer Lie­be über drei Ecken. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren. Und inter­es­sier­te Erwach­se­ne.

Die jun­ge Caro wickelt zwei Brü­der um ihren Fin­ger. Der eine — ein trau­ma­ti­sier­ter Afgha­ni­stan­sol­dat namens Rob, der durch sein ver­letz­tes Bein nun kriegs­un­fä­hig gewor­den ist und mit die­sem Schick­sal gar nicht zurecht kommt. Der ande­re — Jamie, sein jün­ge­rer Bru­der, der ein gutes Herz hat und sich wahr­haf­tig in Caro ver­liebt hat. Erst lang­sam kommt Jamie dahin­ter, dass auch Rob und Caro etwas ver­bin­det und dass die Frau sei­ner Träu­me einen wag­hal­si­gen, todes­brin­gen­den Plan ver­folgt…

Erzählt wird “Auch dein Tod ändert nichts” aus drei Per­spek­ti­ven. Jamies, Robs und Caros. Das gibt der Geschich­te unheim­lich viel Tie­fe und ver­rät mehr über die eigent­li­chen Absich­ten der Prot­ago­nis­ten. Celia Rees gibt zu Beginn des Buches bereits preis, dass einer der Brü­der sein Leben gelas­sen hat. Was ist pas­siert? Erst nach und nach, wie ein Puz­zle setzt sich der Grund dafür zusam­men und das Ende - so viel kann ich ver­ra­ten — ist spek­ta­ku­lär!!

LesealternativenWenn du noch ein ande­res Buch über die Fol­gen eines Trau­mas bei einem Sol­da­ten lesen möch­test, wäre viel­leicht auch “Woun­ded” von Eric Wal­ters etwas für dich. Sehr span­nend ist auch der Thril­ler Kiss me, kill me” von Lucy Chris­to­pher, hier lei­det der Vater der Haupt­per­son an den Fol­gen sei­nes mili­tä­ri­schen Ein­sat­zes und gerät sogar unter Mord­ver­dacht. Möch­test du mehr über die RAF (die Rote Armee Frak­ti­on) wis­sen, dann lies doch den fes­seln­den Roman Blown away” von Terhi Ran­ne­la.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Bloomoon
ISBN: 978-3-7607-9938-4
Erscheinungsdatum: 3.Juli 2013
Einbandart: Broschur
Preis: 14,99€
Seitenzahl: 272
Übersetzer: Gerold Anrich, Martina Instinsky-Anrich
Originaltitel: "This is not forgiveness"
Originalverlag: Bloomsbury

Englisches Originalcover:
Celia Rees Auch dein Tod ändert nichts











Englischer Trailer:
 

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(4,5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

---------------------------------------------------------------------------------
Englisches Cover: Homepage von The Guardian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.