Sexualität

Asa Anderberg Strollo — Verdammt heiß

Asa Anderberg Strollo - Verdammt heiß5.Oktober 2013

Sex sells” - dass ist nicht erst seit dem Erfolg von Shades of Grey” bekannt. Doch war­um nicht auch Jugend­li­che mit die­ser “Weis­heit” zum Buch­kauf locken? Das dach­te sich wohl die schwe­di­sche Her­aus­ge­be­rin Asa Ander­berg Strol­lo, als sie die ero­ti­sche Kurz­ge­schich­ten­samm­lung “Ver­dammt heiß” auf den Markt brach­te. Ein Jugend­buch, das defi­ni­tiv nicht ganz jugend­frei ist! Ab 16 Jah­ren.

In “Ver­dammt heißt” wird nichts zen­siert, aus­ge­blen­det oder roman­ti­siert. Hier geht es um nack­te Tat­sa­chen: Eine Ver­ab­re­dung zum Sex auf der Schul­toi­let­te. Ein über­ra­schen­des One-Night-Stand. Eine Affä­re mit der Bio­lo­gie­leh­re­rin. Ein uner­war­te­tet Drei­er. Ein Tag­traum. Auch Homo­se­xua­li­tät Weiterlesen!

Julie Leuze — Der Geschmack von Sommerregen

Julie Leuze Der Geschmack von Sommerregen3.August 2013

Der Geschmack von Som­mer­re­gen” von der deut­schen Autorin Julie Leu­ze ist eine Neu­erschei­nung im Jugend­buch, die ent­spann­tes Lese­ver­gnü­gen ver­spricht! Eine Som­mer­lek­tü­re wie eine Fla­sche Sei­fen­bla­sen: Luf­tig, leicht und far­big schil­lernd ange­sichts der schö­nen Erzähl­wei­se. Die Geschich­te einer Lie­be und zugleich die Suche nach der eige­nen Iden­ti­tät. Ein her­aus­ra­gen­des Buch! Für Jugend­li­che ab 15 und für Erwach­se­ne.

Sophie ist ver­liebt. In den neu­en Schü­ler ihrer Klas­se: Mat­tis. Aus der Groß­stadt ist er gezo­gen direkt in ihr klei­nes Kaff in Bay­ern. Und er ist irgend­wie anders: auf Par­tys oder im Frei­bad lässt er sich nicht bli­cken. Er wirkt unnah­bar und distan­ziert. Arbei­tet er wirk­lich als Model, wie eini­ge Mit­schü­ler behaup­ten und hat das Land­le­ben hier ziem­lich satt? Oder steckt etwas ganz ande­res hin­ter sei­ner zurück­ge­zo­ge­nen Art? Sophie fin­det es bald dar­auf her­aus, als die Zwei sich zufäl­lig am Wald­see begeg­nen. Als eine zar­te Lie­be sich zwi­schen ihnen ent­spinnt. Doch auch Sophie hat ein streng gehü­te­tes Geheim­nis, dasWeiterlesen!

Siri Goldberg — Farnblütenträume

Siri Goldberg Farnblütenträume4.Juni 2012

Farn­blü­ten­träu­me” von der deut­schen Autorin Siri Gold­berg hat ein klei­nes prak­ti­sches For­mat, ide­al für die Hand­ta­sche und bes­tens geeig­net als Urlaubs­lek­tü­re. Er ent­führt sei­ne Leser in die Alpen. Mit einer Pri­se Ero­tik. Unter­halt­sam. Für Jugend­li­che ab 15.

Pau­la, die stets per­fekt orga­ni­siert ist, fährt mit ihrem Freund Leo in das luxu­riö­se Feri­en­haus ihres Vaters. Mit dabei sind ihre bes­te Freun­din Zoe und deren Freund Jasper. Hier in den Ber­gen will Pau­la das ers­te Mal mit ihrem Freund schla­fen — ange­hen­der Archi­tekt und ange­stellt in dem Büro ihres Vaters. Doch nun fehlt die Sah­ne für die Erd­bee­ren! Leo will in den nächs­ten Tan­te-Emma-Laden fah­ren (und neben­bei gleich ein paar Bau­vor­ha­ben des Vaters durch­che­cken) und so beschließt Pau­la die Gegend ein wenig unsi­cher zu machen. Am Flöt­zer Moor­see packt sie wie­der die Lust zum Zeich­nen ihrer Gra­phic Novel, als sie einen jun­gen Mann nackt im See schwim­men sieht — einen Gut­aus­se­hen­den noch dazu! Heim­lich zeich­net sie ihn und ist über­rascht, als er auf ein­mal ver­schwun­den ist. Doch sie trifft ihn wie­der an sei­ner Berg­hüt­te, wo sie selt­sa­mer­wei­se auf die dum­me Idee kommt nach Sah­ne zu fra­gen. Aber Chris, so stellt er sich vor, ver­hält sich selt­sam abwei­send, als er erfährt, wer Pau­las Vater ist. Den­noch bringt er Pau­la so durch­ein­an­der, dass sie ihr geplan­tes ers­tes Mal… Weiterlesen!

Kathrin Jäger — Inselmelodie

 Katrin Jäger Inselmelodie30.Mai 2012

Der Roman “Insel­me­lo­die” von der deut­schen Autorin Kath­rin Jäger ver­spricht eine schö­ne Feri­en­lek­tü­re. Das For­mat des Buches ist pas­send für jede Hand­ta­sche und mit einem hüb­schen Bro­schur­ein­band ver­se­hen. Es ent­führt den Leser auf die bezau­bern­de Insel La Gome­ra, wo die Haupt­fi­gur sich auf die Suche nach ihrem Vater macht. Mit einer Pri­se Ero­tik. Für Jugend­li­che ab 15.

Gara ist 19 Jah­re alt und hat soeben ihr Abitur mit einem Traum­durch­schnitt von 1,5 bestan­den. Erst jetzt hat sie es gewagt den Brief ihrer ver­stor­be­nen Mut­ter zu öff­nen und nun erfah­ren, dass ihr Vater, den sie nie ken­nen­lern­te, auf La Gome­ra, auf den Kana­ri­schen Inseln, lebt. Ihre Mut­ter, die schon immer etwas flip­pig und unkon­ven­tio­nel­ler war, hat ihr sogar Geld für den Flug hin­ter­las­sen. Gara beschließt Jür­gen, ihren Vater, ken­nen­zu­ler­nen. Sie, die eher per­fek­tio­nis­tisch und am liebs­ten alles unter Kon­trol­le weißt, stürzt sich in ein Aben­teu­er mit unge­wis­sem Aus­gang. Wie wird ihr Vater wohl sein? Und wie soll sie ihm erklä­ren, dass sie sei­ne Toch­ter ist? Denn er weißt gar nichts von ihrer Exis­tenz! Auf der Über­fahrt nach La Gome­ra, macht Gara die unge­woll­te Bekannt­schaft mit einer… Weiterlesen!

Simone Elkeles — Du oder die große Liebe

Simone Elkeles Du oder die große Liebe18.April 2015

End­lich erschie­nen: “Du oder die gro­ße Lie­be” von der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Simo­ne Elke­les, der letz­te Band der Du oder…”-Tri­lo­gie. Der Roman ist wie­der wun­der­schön roman­tisch, ohne kit­schig zu sein und beschäf­tigt sich nun mit dem letz­ten der drei Fuen­tes-Brü­der: Luis. Für Jugend­li­che, die eine rich­tig fes­seln­de Lie­bes­ge­schich­te mit ein wenig Ero­tik lesen wol­len. Ab 14 Jah­ren und für jung geblie­be­ne Erwach­se­ne!

Luis ist im Gegen­satz zu sei­nen Brü­dern der bra­ve­re, ver­nünf­ti­ge­re Jun­ge. Doch auch er hat das Fuen­tes-Blut in sich und einen Hang zu sport­li­chen Her­aus­for­de­run­gen. Bei einer Klet­ter­tour mit Freun­den wagt er todes­mu­tig einen Auf­stieg ohne Siche­rungs­seil. Und wird plötz­lich von einer Schlan­ge, die sich in einer Fels­spal­te ver­steckt hat, gebis­sen. Er stürzt ab und ver­letzt sich vor allem an den Hän­den. Im Kran­ken­haus umschwär­men ihn sei­ne Mit­schü­le­rin­nen. Und auch sein Bru­der Alex und sei­ne Freun­din Britt­a­ny besu­chen ihn. Auf der bald fol­gen­den Hoch­zeit von Alex und Britt­a­ny lernt Luis die Toch­ter des Arz­tes ken­nen, der Alex ein­mal ope­riert hat: Nik­ki. Sei­nen Flirt­ver­su­chen gegen­über ist sie jedoch völ­lig resis­tent. Nik­kis mexi­ka­ni­scher Freund Mar­co hat gera­de mit ihr Schluss gemacht und Nik­ki hat sich geschwo­ren nie wie­der… Weiterlesen!