Ally Condie — Die Flucht

Ally Condie Die Flucht Cassia & Ky21.Februar 2014

Ein neu­er Roman der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Ally Con­die – von vie­len Lesern heiß ersehnt und jetzt end­lich als Taschen­buch erschie­nen. Der zwei­te Teil der außer­ge­wöhn­li­chen Dys­to­pie-Rei­he heißt „Die Flucht“ und ist eben­so bewe­gend und span­nend erzählt wie der ers­te Teil. Man taucht sofort wie­der ein in die fas­zi­nie­ren­de Welt von Cas­sia und Ky, deren Geschich­te in sich abwech­seln­den Kapi­teln erzählt wird. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwach­se­ne.

Ky kämpft mitt­ler­wei­le als Sol­dat in den äuße­ren Pro­vin­zen (sie­he Kar­te wei­ter unten). Einen Kampf gegen den Feind mit Waf­fen, die im Grun­de nutz­los sind. Einen Kampf, bei dem er eigent­lich nur ver­lie­ren und ster­ben kann, so wie schon vie­le ande­re “Lock­vö­gel” vor ihm. Doch Ky flüch­tet. Mit zwei ande­ren Sol­da­ten zieht es sie über die gro­ße Ebe­ne mit­ten in die Can­yons hin­ein, in denen sie nach einem Ver­steck suchen.

Ally Condie Die Flucht Cassia & KyCas­sia, die sich auf der Suche nach ihrer gro­ßen Lie­be gemacht hat, schafft es durch einen Trick eben­falls in die äuße­ren Pro­vin­zen zu gelan­gen. Doch sie hat Ky knapp ver­passt. Mit einem Mäd­chen namens Indie, das schwer durch­schau­bar ist, dem Cas­sia aber ver­trau­en muss, wagt sie eben­falls die Flucht, um Ky in den Can­yons zu fin­den. Noch weiß sie nicht, welch grau­sa­men Ent­de­ckun­gen sie dort erwar­ten wer­den, wel­che Geheim­nis­se man vor ihr ver­steckt hält, die alles ver­än­dern wer­den…

Dra­ma­tisch, fes­selnd und unheim­lich schön erzählt ist der zwei­te Teil die­ser Rei­he. Die Autorin über­zeugt durch ihren beson­de­ren Erzähl­stil, durch ihre Spra­che, durch ihre Sen­si­bi­li­ät sich in die Haupt­fi­gu­ren hin­ein­füh­len zu kön­nen und zieht den Leser sofort in einen Sog, aus dem man so schnell gar nicht mehr ent­kom­men möch­te. Auf­fal­lend schön ist auch das Cover. Im Innen­teil fin­det man eine Kar­te abge­bil­det, die einem mehr Infor­ma­tio­nen zur Lage der Orte bie­tet. Emp­feh­len kann ich die­ses Buch eigent­lich jedem, der ein­fach gut unter­hal­ten wer­den möch­te. Jedoch: auf jeden Fall mit Teil 1 anfan­gen, unab­hän­gig zu lesen ist die­ses Werk auf kei­nen Fall, da einem inhalt­lich eine Men­ge ver­lo­ren gehen wür­de. Teil 3 heißt: “Die Ankunft”.Lesealternativen

Lese­al­ter­na­ti­ven zu der Rei­he von Ally Con­die, sind natür­lich Die Tri­bu­te von Panem” (Rei­he) von Suzan­ne Col­lins und Brea­the” (Rei­he) von Sarah Crossan. Ähn­lich sprach­ge­wal­tig ist Ich fürch­te mich nicht” von Taher­eh Mafi (Rei­he). Eine rich­tig span­nen­de dys­to­pi­sche Rei­he ist God­speed” von Beth Revis. Ansons­ten kann ich noch Selec­tion” (Rei­he) von Kie­ra Cass und Legend” (Rei­he) von Marie Lu emp­feh­len. Letz­te­res war­tet mit zwei rich­tig star­ken Cha­rak­te­ren auf.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Fischer 
ISBN: 978-3-596-19498-8
Erscheinungsdatum: 23.Januar 2014
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 464
Übersetzer: Stefanie Schäfer
Originaltitel: "Crossed"
Originalverlag: Dutton Juvenile

Amerikanisches Originalcover:
Ally Condie Die Flucht
Buchtrailer:

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

 

---------------------------------------------------------------------------------
Amerikanisches Cover: Homepage von Penguin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.