Monatliches Archiv: Juni 2022

Stefanie Hasse — Bad Influence: Reden ist silber, posten ist gold

Kasimira20.Juni 2022

Bad Influ­ence: Reden ist Sil­ber, pos­ten ist Gold” von der deut­schen Autorin Ste­fa­nie Has­se ist ein roman­ti­scher Thril­ler, der sei­ne Leser*innen auf ein luxu­riö­ses Kreuz­fahrt­schiff ent­führt, auf des­sen Jung­fern­fahrt nur ein exklu­si­ver Kreis aus der High Socie­ty mit­rei­sen darf und das Schiff medi­al in Sze­ne set­zen soll. Mit­ten dar­in ein jun­ges Mäd­chen, die vor den Schat­ten Ver­gan­gen­heit flieht, von zwei Brü­dern uner­war­tet umwor­ben wird und eben­so wie alle ande­ren Gäs­te mit einem Unbe­kann­ten kon­fron­tiert wird, der heim­lich gefilm­te Geheim­nis­se der Pas­sa­gie­re ent­hüllt. Ein geni­al in Sze­ne gesetz­tes Set­ting, das Lust macht sofort in See zu ste­chen, dazu der per­fek­te Mix aus Lie­bes­ge­schich­te und Thril­ler — was will man mehr? Unter­halt­sa­me Urlaubs­lek­tü­re. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Tara, die Sport­wis­sen­schaft stu­diert, wird von ihrer bes­ten Freun­din Lola auf eine Kreuz­fahrt ein­ge­la­den. Und zwar nicht auf irgend­ei­ne Kreuz­fahrt, son­dern eine ganz beson­de­re: “Ihre Fami­lie ist mit Luxus­schif­fen der Extra­klas­se reich gewor­den, und soweit ich weiß, ver­an­stal­tet Pri­ce Corp. die ein­zi­gen Kreuz­fahr­ten, die sich prak­tisch kein Nor­mal­sterb­li­cher leis­ten kann, ohne sei­ne Fami­lie für Genera­tio­nen in Schul­den zu stür­zen. Also nichts für Men­schen wie mich.” (Zitat aus “Bad Influ­ence: Schwei­gen ist Sil­ber, pos­ten ist Gold” S.8) Das Schiff “Siren” soll auf Jung­fern­fahrt gehen. Ein Luxus­schiff der Extra­klas­se. Doch nur ein ein­zi­ges Ticket, das zu einem Höchstpreis… Weiterlesen!

Tania Witte — Marilu

Kasimira18.Juni 2022

Mari­lu” von der deut­schen Autorin Tania Wit­te ist nun als Taschen­buch erschie­nen. Ein Roman, der vom Zer­bre­chen und Wie­der­auf­ste­hen zwei­er Mäd­chen erzählt. Ein Road­mo­vie, eine Freund­schafts- und Lie­bes­ge­schich­te, ein Ent­wick­lungs­ro­man und so viel mehr. Von einer Autorin, die ein sehr fei­nes Gespür für ihre Cha­rak­te­re hat. Ein zar­tes, ein­fühl­sa­mes und zugleich wil­des, unge­stü­mes Werk, das noch lan­ge nach­klingt. Lese­tipp! Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren, die sich auch mit erns­ten The­men aus­ein­an­der­set­zen möch­ten und für inter­es­sier­te Erwachsene.

Eli­sa­beth, die ihren Namen nicht mag und lie­ber Elli genannt wer­den will, ist 17 Jah­re alt. Sie hat ihr Leben wie­der im Griff. Alles ist geord­net und struk­tu­riert. Sie hat einen Freund, der ihre Ver­gan­gen­heit nicht kennt. Sie star­tet bald ein Prak­ti­kum an einer Wer­be­agen­tur und ihr ers­ter gemein­sa­mer Urlaub steht an. Doch dann über­fällt sie plötz­lich wie­der die Angst. Sie greift mit lan­gen Fin­ger nach ihr, als sie einen Umschlag aus ihrem Brief­kas­ten zieht. Einen Brief von Mari­lu. Dem Mäd­chen, das sie vor zwei Jah­ren in einer Kli­nik ken­nen­ge­lernt hat. Und obwohl sie es ihr ver­spro­chen hat, hat sich Elli… Weiterlesen!

Jess Rothenberg — The Kingdom: Das Erwachen der Seele

Kasimira14.Juni 2022

The King­dom: Das Erwa­chen der See­le” ist ein allein­ste­hen­der Sci­ence-Fic­tion-Thril­ler der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Jess Rothen­berg. Ein Buch, das in eine hoch­tech­ni­sier­te Zukunfts­welt ent­führt und in einen Ver­gnü­gungs­park der ganz beson­de­ren Art. Als dort ein Mord pas­siert, steht plötz­lich alles Kopf und ein Mäd­chen, die eine Mischung aus Mensch und Maschi­ne ist, wird ange­klagt. Eine ganz außer­ge­wöhn­li­che, unheim­lich fas­zi­nie­ren­de Geschich­te, die schnell in den Bann zieht! LESETIPP!! Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und für Erwachsene.

In einer fer­nen Zukunft. “The King­dom” ist mehr als ein Ver­gnü­gungs­park. Eine Welt, in der Wün­sche wahr wer­den. In der die unglaub­lichs­ten Aben­teu­er erleb­bar wer­den. “Bekannt für sei­ne zukunfts­wei­sen­de For­schung, sei­ne erst­klas­si­ge inter­ak­ti­ve Tech­no­lo­gie und sein enga­gier­tes Ein­tre­ten für den Natur­schutz, ist das King­dom nicht nur für die größ­ten und bes­ten Ach­ter­bah­nen und Fahr­at­trak­tio­nen welt­weit ver­ant­wort­lich, son­dern hat es sich auch zur Auf­ga­be gemacht, den bedroh­tes­ten Tier­ar­ten der Erde, von denen vie­le in der frei­en Natur nicht mehr zu fin­den sind, zu neu­em Leben zu ver­hel­fen.” (Zitat aus “The King­dom: Das Erwa­chen der See­le” S.39) Vie­le Tie­re, die bereits aus­ge­stor­ben sind, wer­den in Labo­ren neu erschaf­fen. Sind nun eine Mischung aus… Weiterlesen!

Amelia Cadan — Blossom

Kasimira12.Juni 2022

Blossom” ist der Debüt­ro­man der deut­schen Autorin Ame­lia Cadan und zugleich der ers­te Band einer Dilo­gie, kann aber auch kom­plett eigen­stän­dig gele­sen wer­den. Ein roman­ti­scher Gen­tle­man, des­sen Herz gebro­chen wur­de, trifft auf eine taf­fe, eigen­sin­ni­ge Schön­heit, die eine hohe Mau­er um sich her­um auf­ge­baut hat und nor­ma­ler­wei­se nie­man­den in ihre Kar­ten schau­en lässt. Eine Lie­bes — und Fami­li­en­ge­schich­te, die durch Tief­gang, beson­de­re Cha­rak­te­re und gro­ße Gefüh­le glänzt. Ein Auf­takt, der sich lohnt. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwachsene.

Der 22-jäh­ri­ge Leith spielt Base­ball und stu­diert Jura. Soll die Kanz­lei sei­ner Fami­lie eines Tages über­neh­men. Doch ihn plagt Lie­bes­kum­mer, seit sei­ne lang­jäh­ri­ge Freun­din mit ihm Schluss gemacht hat. “Wir waren seit dem ers­ten Semes­ter zusam­men. Seit über drei Jah­ren. Wir sind immer eines die­ser Col­le­ge-Pär­chen gewe­sen, die alles gemein­sam machen und nir­gend­wo ohne den ande­ren auf­tau­chen.” (Zitat aus “Blossom” S.10) Als er die Thea­ter­pro­be zu “Romeo und Julia” heim­lich beob­ach­ten will, um her­aus­zu­fin­den, was am neu­en Freund sei­ner Ex so beson­ders sein soll, wird er von der eigen­wil­li­gen Jun, die die Haupt­rol­le der Julia spielt, erwischt… Weiterlesen!

Margje Woodrow — Truth: Bist du bereit für die Wahrheit?

Kasimira10.Juni 2022

Truth: Bist du bereit für die Wahr­heit?” ist ein Thril­ler der nie­der­län­di­schen Autorin Mar­gje Woo­d­row. Eine Geschich­te über einen ver­stor­be­nen Jugend­li­chen des­sen jün­ge­re Schwes­ter selt­sa­me Nach­rich­ten erhält. Sie soll maka­bre Auf­ga­ben erfül­len, um die Wahr­heit über den Tod ihres Bru­ders zu erfah­ren. Wer steckt dahin­ter? Eine span­nen­de, kurz­wei­li­ge und ner­ven­auf­rei­ben­de Suche nach der Wahr­heit. Mit jeder Men­ge Fähr­ten zum Mit­rät­seln. Aber nichts für Zart­be­sai­te­te! Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und inter­es­sier­te Erwachsene.

Vor drei Mona­ten ist Juuls älte­rer Bru­der Milan gestor­ben. Seit­dem küm­mert sich Juul lie­be­voll um sein Grab. “Ich fan­ge an zu har­ken und fra­ge mich, ob wohl hin und wie­der Leu­te an Milans Grab ste­hen blei­ben. Sehen sie dann, dass er nur acht­zehn Jah­re alt gewor­den ist? Oder reden sie vor allem über den Jun­gen, der sich besof­fen an einem Baum tot­ge­fah­ren hat? Besof­fen. Das jeden­falls hat sich nach dem Unfall in rasen­dem Tem­po in unse­rem Vier­tel ver­brei­tet.” (Zitat aus “Truth: Bist du bereit für die Wahr­heit?” S.8). Denn Spu­ren von Alko­hol hat man in sei­nem Blut nicht gefun­den. Er war defi­ni­tiv nicht betrun­ken, als er gegen den Baum gefah­ren ist. In Juuls Fami­lie wird über den Tod des Bru­ders nicht mehr gespro­chen. Vor allem Juuls Mut­ter ist dar­an ziemlich… Weiterlesen!

Liz Kessler — Als die Welt uns gehörte

Kasimira2.Juni 2022

Als die Welt uns gehör­te” ist der neu­es­te Roman der bri­ti­schen Autorin Liz Kess­ler, die vor allem durch ihre “Emi­ly Winds­nap”-Rei­he bekannt wur­de. Dass die Schrift­stel­le­rin aber auch erns­te The­ma­ti­ken mit Bra­vour umzu­set­zen ver­mag, beweist sie in die­sem Buch und erzählt die Geschich­te drei­er Jugend­li­cher, die durch den begin­nen­den Krieg aus­ein­an­der­ge­ris­sen wer­den. Ein Roman über den Holo­caust, über (jüdi­sche und nicht-jüdi­sche) Jugend­li­che, die in die­ser Zeit erwach­sen wer­den, über Zusam­men­halt und Freund­schaft in Zei­ten des Schre­ckens. Das wohl per­sön­lichs­te Buch der Autorin, die in Tei­len die Lebens­ge­schich­te ihrer eige­nen Fami­lie ver­ar­bei­tet, die wäh­rend des Krie­ges und nur durch einen Zufall nach Groß­bri­tan­ni­en flie­hen konn­te. Ein­dring­lich, bewe­gend und mit einer sehr kla­ren Spra­che erzählt. Ide­al um sich als Ein­stieg mit die­ser The­ma­tik aus­ein­an­der­zu­set­zen. Her­vor­ra­gend auch als Klas­sen­lek­tü­re oder für eine Buch­vor­stel­lung geeig­net. Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwachsene.

Öster­reich. Seit ihrer Ein­schu­lung sind sie die bes­ten Freun­de: Leo, Elsa und Max. Zu sei­nem Geburts­tag darf sich Leo etwas wün­schen und ver­bringt mit sei­nem Vater und sei­nen bei­den bes­ten Freun­den einen Tag im Pra­ter, dem Ver­gnü­gungs­park Wiens. Zusam­men fah­ren sie sogar Rie­sen­rad, ein ein­ma­li­ges Erleb­nis für die Freun­de. “Es war mein neun­ter Geburts­tag und der schöns­te Tag mei­nes Lebens, der aller­schöns­te.” (Zitat aus “Als die Welt uns gehör­te” S.13) Sie haben unge­mein viel Spaß und ler­nen durch Zufall ein bri­ti­sches Ehe­paar ken­nen, als Leo ver­se­hent­lich stol­pert undWeiterlesen!