Monatliches Archiv: Mai 2022

Hannah Reynolds — The Summer of Lost Letters

Kasimira30.Mai 2022

The Sum­mer of Lost Let­ters” von der ame­ri­ka­ni­schen Autorin Han­nah Rey­nolds ist ein Roman, der sei­ne Leser auf die Atlan­tik­in­sel Nan­tu­cket ent­führt. Dort geht eine jun­ge Frau den Spu­ren der Ver­gan­gen­heit ihrer ver­stor­be­nen Groß­mutter nach, die hier ein­mal gelebt hat und deren plötz­lich auf­tau­chen­de Lie­bes­brie­fe an einen unbe­kann­ten Mann gro­ße Geheim­nis­se erah­nen las­sen. Als sie auf den Enkel jenes unbe­kann­ten Man­nes trifft, will die­ser ver­hin­dern, dass sie in sei­ner Fami­lie alles durch­ein­an­der bringt, bis die bei­den sich uner­war­tet näher kom­men… Ein bezau­bern­des, hin­rei­ßend roman­tisch erzähl­tes Buch. DIE Lie­bes­ge­schich­te des Som­mers! Die per­fek­te Mischung aus sprach­li­cher Schön­heit, authen­ti­schen, feu­ri­gen Dia­lo­gen und tief­grün­di­ger Fami­li­en­ge­schich­te mit Cha­rak­te­ren, die man ein­fach ins Herz schließt. Dazu jede Men­ge gro­ße Gefüh­le und erfri­schen­den Humor. Ganz kla­re Lese­emp­feh­lung!! Von die­ser Autorin wer­den hof­fent­lich bald noch mehr Bücher ins Deut­sche über­setzt wer­den! Für Jugend­li­che ab 13 Jah­ren und Erwachsene.

Die 17-jäh­ri­ge Abby hat einen lang­wei­li­gen Som­mer vor sich. Ihr Freund hat gera­de mit ihr Schluss gemacht und ihre bes­ten Freun­din­nen sind alle ver­reist. Als dann plötz­lich ein Bün­del Brie­fe aus dem Nach­lass ihrer ver­stor­be­nen Groß­mutter auf­taucht, ist ihre Aben­teu­er­lust geweckt: “Bren­nen­de Neu­gier durch­fuhr mich. Dar­in konn­te sich alles Mög­li­che ver­ber­gen. Wir wuss­ten so wenig über Omas Leben — beson­ders aus der Zeit, bevor sie Opa ken­nen­ge­lernt hat­te. Bevor Ruth Gold­man zu Ruth Cohen gewor­den war. Wer war sie zuvor gewe­sen?” (Zitat aus “The Sum­mer of Lost Let­ters” S.13) Es sind Lie­bes­brie­fe, die sie aber nicht Abbys Groß­va­ter geschrie­ben hat­te, son­dern einem unbe­kann­ten Mann namens… Weiterlesen!

Maja Köllinger — Truth or dare: Triff deine Wahl

Kasimira26.Mai 2022

Truth or dare: Triff dei­ne Wahl” von der deut­schen Autorin Maja Köl­lin­ger ist nicht nur eine Freund­schafts­ge­schich­te, son­dern vor allem ein Thril­ler, in dem ein Mord das Leben eini­ger Jugend­li­cher gehö­rig auf den Kopf stellt. Was ist in jener Nacht, in der sie in einen Cam­ping­aus­flug in den Wald mach­ten und das Spiel “Wahr­heit oder Pflicht” spiel­ten, wirk­lich pas­siert? Wer ist der Unbe­kann­te, der sie seit­dem bedroht und mehr zu wis­sen scheint? Ein span­nungs­ge­la­de­nes, höchst emo­tio­na­les Buch, das den Nerv der Net­flix-Seri­en­gu­cker tref­fen wird. Für Jugend­li­che ab 15 Jah­ren und Erwachsene.

Sie ken­nen sich seit Jah­ren und sind eine ein­ge­schwo­re­ne Cli­que. Bri­an­na, Kian, Yves und Xenia. Doch als die bes­ten Freun­de Bri­an­na und Kian sich inein­an­der ver­lie­ben und sich schließ­lich wie­der tren­nen, weil Kian sie betro­gen hat, bricht ihre gesam­te Grup­pe aus­ein­an­der und Bri­an­na wird zur Außen­sei­te­rin. “Denn durch die Tren­nung habe ich nicht nur Kian ver­lo­ren, son­dern auch mei­nen gan­zen Freun­des­kreis. Kian, Yves, Xenia und ich — wir sind die per­fek­te Trup­pe gewe­sen, haben immer zusam­men­ge­hal­ten. Egal in wel­cher Lebens­la­ge. Und das schon seit Jah­ren.” (Zitat aus “Truth or dare: Triff dei­ne Wahl” S.16) Sie ist über Kian noch lan­ge nicht hin­weg und des­halb auch erst ein­mal höchst irri­tiert, als Weiterlesen!

Lana Rotaru — All these broken strings

Kasimira15.Mai 2022

All the­se bro­ken strings” ist ein Roman der deut­schen Autorin Lana Rotaru, die ihre Leser in die Welt eines Som­mer-Musik-Camps ent­führt, das kurz vor dem Aus steht. Um das Lebens­werk ihres Groß­va­ters zu ret­ten, muss sich die Prot­ago­nis­tin den Schat­ten ihrer Ver­gan­gen­heit stel­len und aus­ge­rech­net den Jun­gen, um Hil­fe bit­ten, den sie eigent­lich nie wie­der sehen woll­te und der mitt­ler­wei­le ein berühm­ter Sän­ger gewor­den ist. Ein tol­les Set­ting, eine Lie­bes­ge­schich­te, die ganz zart und zöger­lich daher­kommt, und ein Som­mer vol­ler Träu­me und Musik. Hier gibt es jede Men­ge Mit­fie­ber-Momen­te, wenn auch mit­un­ter etwas kit­schi­ge. Für alle “Camp Rock”-Fans und Jugend­li­che ab 14 Jahren.

Der größ­te Wunsch der 15-jäh­ri­gen MacKen­zi­es ist es eines Tages Sän­ge­rin zu wer­den. Ihre Groß­el­tern, die vor fünf­und­zwan­zig Jah­ren ein Musik-Som­mer­camp gegrün­det haben, unter­stüt­zen sie dabei sehr, allen vor­an ihr Groß­va­ter. “Der Mann, der von jedem lie­be­voll “Pops” genannt wur­de, hat­te mich und mei­nen Traum, eine berühm­te Sän­ge­rin zu wer­den, von mei­ner ers­ten schief gesun­ge­nen Note an in einem Maß unter­stützt, für das es kei­ne Wor­te gab. Ich ver­dank­te ihm so viel mehr als nur mei­ne ers­te Gitar­re.” (Zitat aus “All the­se bro­ken strings” S.11) Auch Vin­cent ist einer der Cam­per und schon seit eini­ger ZeitWeiterlesen!

Stella Tack — Kiss me now

Kasimira6.Mai 2022

Kiss me now” ist der drit­te Teil der “Kiss the Body­guard”-Rei­he von der deut­schen Autorin Stel­la Tack, kann aller­dings auch kom­plett unab­hän­gig von “Kiss me once” und “Kiss me twice” gele­sen wer­den. In der Welt der Body­guards und Royals begeg­net der Leser dies­mal Prin­zes­sin Eve (der Cou­si­ne von Prinz Pres­cot aus Band 2), die auf King­s­ley, den Sohn ihres Body­guards, trifft. Ein Flirt, der gefähr­li­che, töd­li­che Fol­gen hat und einen tie­fen Keil zwi­schen die bei­den treibt. Den­noch über­nimmt King­s­ley die Auf­ga­be die Prin­zes­sin zu beschüt­zen, als ein Mord auf ihrem Inter­nat geschieht. Unter­halt­sam, roman­tisch und äußerst umfang­reich (stol­ze 614 Buch­sei­ten, inklu­si­ve Bonus­ge­schich­te). Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwachsene.

King­s­ley hat Mist gebaut. Und er ist von der Poli­zei erwischt wor­den. “Ein Abschluss­streich war kein Grund für den Knast. Ein­bruch lei­der schon. Genau­so wie das zer­stör­te Büro. Was mei­nen Arsch jetzt noch ret­te­te, war mei­ne Min­der­jäh­rig­keit. Vor­aus­ge­setzt, mei­ne Mom ließ mich am Leben.” (Zitat aus “Kiss me now” S.32) King­s­ley ist mit zwei Kum­pels in eine Schu­le ein­ge­bro­chen. Eigent­lich woll­te er nur sei­nem Kum­pel Dex­ter bei sei­nem Rache­feld­zug gegen sei­nen Vater hel­fen, der der Direk­tor dort ist, doch das Gan­ze eska­liert, als sein Kum­pel auch noch… Weiterlesen!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner