Rainbow Rowell — Eleanor & Park

Rainbow Rowell Eleanor und Park12.Dezember 2016

Ein rich­tig tol­les Buch hat die ame­ri­ka­ni­sche Auto­rin Rain­bow Rowell geschrie­ben: “Elea­nor & Park”. Aus­ge­zeich­net mit dem Bos­ton Glo­be Horn Book Award und dem Printz Award. Die Geschich­te einer Annä­he­rung, die so behut­sam und berüh­rend erzählt wird wie man es sel­ten in der Jugend­li­te­ra­tur erlebt! Ein äußerst loh­nens­wer­ter Roman. Neu als Taschen­buch erschie­nen. Für Jugend­li­che ab 12 Jah­ren und Erwach­se­ne.

Elea­nor ist 16. Sie hat rote, locki­ge Haa­re und ein paar Pfun­de zu viel auf den Rip­pen. Ein Jahr lang hat sie bei einer frem­den Fami­lie gelebt. Jetzt ist sie wie­der zurück­ge­kehrt. In der Schu­le wird sie von ande­ren Mäd­chen geär­gert. Im Schul­bus weiß sie gar nicht, wo sie sich hin­set­zen soll. Eine fes­te Ord­nung, die jeden Tag die glei­che ist. Ein lee­rer Platz, auf den sie sich nicht set­zen darf, weil ande­re Schü­ler behaup­ten, der gehö­re einem ande­ren. Der Bus­fah­rer, der meckert, dass sie sich end­lich set­zen soll. Und so ist es schließ­lich Park — der manch­mal auch auf­pas­sen muss, dass er nicht in die Schuss­li­nie gerät — der sie anfährt, sich neben ihn zu set­zen. Eine hal­be Stun­de fah­ren sie also jeden Tag zusam­men, neben­ein­an­der sit­zend, hin zur Schu­le und eine hal­be Stun­de wie­der zurück. Sie spre­chen nicht mit­ein­an­der. Und doch bemerkt Park bald, dass Elea­nor sei­ne Comics mit­liest. Eines Tages wagt er es sie anzu­spre­chen. Das ver­än­dert alles…

Rainbow Rowell Eleanor & ParkElea­nor & Park” spielt im August 1986 und wird aus Elea­nors und Parks Sicht erzählt. In teils kur­zen, teils län­ge­ren Kapi­teln. Unauf­dring­lich und gera­de­zu sorg­sam ent­fal­ten sich die Cha­rak­te­re, erfährt der Leser immer mehr über die sym­pa­thi­schen Prot­ago­nis­ten. War­um hat Elea­nor bei einer ande­ren Fami­lie gelebt? Die herr­schen­den ärm­li­chen Zustän­de in ihrer Fami­lie, die Exis­tenz ihres gewal­tä­ti­gen Stief­va­ters, die Über­grif­fe auf die Mut­ter ver­lei­hen der Geschich­te eine Ernst­haf­tig­keit, die ganz klar im Gegen­satz zu der Leich­tig­keit der sich ent­wi­ckeln­den Bezie­hung zwi­schen Elea­nor und Park steht. Nicht ein­mal eine Zahn­bürs­te hat das Mäd­chen. Ihre Wäsche waschen sie zu Hau­se in der Bade­wan­ne. Das Bade­zim­mer wie­der­um hat nicht ein­mal eine Türe, nur einen Vor­hang. Die Kas­set­ten, die Park Elea­nor eines Tages über­reicht, damit sie sei­ne Musik hören kann, kann sie nicht ein­mal anhö­ren, weil sie kei­nen Kas­set­ten­re­kor­der besitzt. Des­halb leiht Park ihn ihr aus. Das Ver­trau­en, das Park ihr ent­ge­gen­bringt, die auf­merk­sam aus­ge­wähl­ten Comics, ihre zöger­li­chen Gesprä­che, all das bringt bald wie­der ein Lächeln in Elea­nors Gesicht. Ein Strah­len in ihre Welt zurück, die nicht immer ein­fach ist. Aber bes­ser wird. Durch Park. Ich habe noch nie einen Roman gele­sen, in dem eine Annä­he­rung zwei­er Jugend­li­cher, eine ers­te Lie­be der­art sen­si­bel und berüh­rend erzählt wird. Eine Geschich­te, der es tadel­los gelingt einen in eine Zeit zurück­zu­ver­set­zen, als der Walk­man noch “in” war und man hoff­te im Bus einen Sitz­platz zu ergat­tern;-)

LesealternativenEin Roman für alle Fans von John Greens “Das Schick­sal ist ein mie­ser Ver­rä­ter”. Rich­tig schö­ne Lie­bes­ge­schich­ten schreibt auch Julie Leu­ze in Der Geschmack von Som­mer­re­gen” und Stern­schnup­pen­träu­me”, die ich jedoch bei­de erst ab 15 Jah­ren emp­feh­len wür­de. Die Geschich­te einer Annäh­rung zwi­schen Arm und Reich fin­det sich auch in 8 Tage im Juni” von Bri­git­te Gla­ser. Das The­ma Armut ist auch in No place, no home” von Mor­ton Rhue ver­tre­ten. Roma­ne, die in einer erzäh­le­ri­schen “Liga” mit “Elea­nor und Park” spie­len, sind Wun­der” von Raquel J. Pala­cio und Das Blub­bern von Glück” von Bar­ry Jons­berg.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: dtv
ISBN: 978-3-423-62639-2
Erscheinungsdatum: 11.November 2016
Einbandart: Taschenbuch
Preis: 9,95€
Seitenzahl: 432
Übersetzer: Brigitte Jakobeit
Originaltitel: "Eleanor & Park"
Originalverlag: Orion Publishing Group

Amerikanisches Originalcover:
Rainbow Rowell Eleanor & Park











Buchtrailer 1:

Buchtrailer 2:

Buchtrailer 3:

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

Die­ser Titel hat es in fol­gen­de Kate­go­rie geschafft: **Kasi­mi­ras Lieb­lings­bü­cher**

---------------------------------------------------------------------------------
Englisches Cover:  Homepage von Orion Publishing Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.