Kjetil Johnsen — Dark Village

2.Juli 2014

Dark Vil­la­ge” von den nor­we­gi­schen Auto­ren Kje­til John­sen ist ein Thril­ler-Phä­no­men aus Skan­di­na­vi­en. Eine 5-bän­di­ge Rei­he mit Soap-Cha­rak­ter, die wahn­sin­nig span­nend und unter­halt­sam ist. Über Lie­be, Freund­schaft, Intri­gen, Mord und Sexua­li­tät. Mal kurz aus der Hand legen? Nahe­zu unmög­lich! Die­se Bücher machen süch­tig!! Für Jugend­li­che ab 14 Jah­ren und Erwach­se­ne.

 

Kjetil Johnsen Dark Village das Böse vergisst nieKjetil Johnsen Dark Village Dreht euch nicht umKjetil Johnsen Dark Village Niemand ist ohne SchuldKjetil Johnsen Dark Village Zurück von den TotenKjetil Johnsen Dark Village Zu Erde sollst du werden

Vier Freun­din­nen. Eine klei­ne Stadt in Nor­we­gen. Ein Mör­der. Eine der vier Freun­din­nen wird ster­ben. Doch wer wird es sein? Die­ses Geheim­nis zieht sich lan­ge durch die Geschich­te und sorgt für jede Men­ge Dra­ma­tik. Eine gro­ße Anzahl an Figu­ren kommt in “Dark Vil­la­ge” zu Wort. Eltern, Poli­zis­ten, Ärz­te, Mit­schü­ler, Leh­rer. Die Per­spek­ti­ven wech­seln stän­dig. Die Kapi­tel sind rela­tiv kurz und die Span­nungs­bö­gen schnel­len uner­müd­lich in die Höhe. Die Ereig­nis­se über­schla­gen sich gera­de­zu. Trotz­dem kommt man immer gut mit. Zeit­sprün­ge wer­den durch Zeit­an­ga­ben gekenn­zeich­net und ein Song­text lei­tet jedes Kapi­tel ein. Vie­le Andeu­tun­gen wer­den gemacht, vie­le ver­bor­ge­ne Fami­li­en­ge­heim­nis­se kom­men ans Licht. Beson­ders die sexu­el­le Iden­ti­täts­su­che der Mäd­chen wird Dark Villagein den Vor­der­grund gestellt. Selbst­be­frie­di­gung, Miss­brauch, das ers­te Mal und Homo­se­xua­li­tät wer­den nicht aus­ge­blen­det, son­dern äußerst deut­lich geschil­dert. Sex sells, das scheint Kje­til John­sen beim Schrei­ben durch­aus bewusst gewe­sen zu sein. Und gepaart mit jeder Men­ge Span­nung geht sein Kon­zept auf. Es gibt kaum einen — nein, ich kor­ri­gie­re — es gibt kei­nen Erzähl­strang, der unin­ter­es­sant ist und die Suche nach dem Mör­der gerät zu einer bei­na­he unlös­ba­ren Auf­ga­be.

Natür­lich wirkt “Dark Vil­la­ge” zuwei­len etwas kon­stru­iert und bil­det über­durch­schnitt­lich vie­le The­men ab (von Dor­gen­han­del über Selbst­ver­let­zung, bis­hin zu Sucht und Miss­brauch), aber gera­de die Kom­ple­xi­tät und die Geris­sen­heit Per­so­nen­ver­knüp­fun­gen ent­ste­hen zu las­sen, die undenk­bar schei­nen, machen einen gro­ßen Reiz der Rei­he aus.

Toll gemacht an den Büchern fin­de ich eben­falls die regel­mä­ßi­gen Rück­blen­den. Denn zu Beginn eines jeden Romans fin­det der Leser ein “Was bis­her geschah”, das ver­gan­ge­ne Gescheh­nis­se noch ein­mal rasch ins Gedächt­nis ruft. Wie bei einer ech­ten Fern­seh­soap;-) Auch im Text sel­ber wer­den man­che Stel­len noch ein­mal kurz wie­der­holt, die für den wei­te­ren Fort­lauf der Geschich­te ent­schei­dend sind. Außer­dem wer­den teil­wei­se glei­che Sze­nen aus den unter­schied­lichs­ten Per­spek­ti­ven geschil­dert. Das liest sich sehr fes­selnd und gibt dem Buch mehr Tie­fe. Die Cover­ge­stal­tung ist gran­di­os und so rich­tig schön düs­ter gewählt, wie sie auch zum Inhalt von “Dark Vil­la­ge” passt.

Fazit: Ein­sa­me Spit­ze! Unbe­dingt lesen, mit­fie­bern und Fan wer­den!

LesealternativenLese­al­ter­na­ti­ven an Rei­hen, die mehr als 3 Bän­de umfas­sen und eben­falls ZIEMLICH span­nend sind, wären die “Das Tal”-Rei­he von Kry­sty­na Kuhn (zwei Staf­feln à 4 Bän­de) oder “Gone” von Micha­el Grant. Ein rich­tig tief­ge­hen­der Roman, der sehr vie­le The­men umfasst, ist “Nur eine Lis­te” von Siob­han Vivi­an. Oder lies noch zwei ande­re, zusam­men­hän­ge­en­de Bücher von Kje­til John­sen, die auch ins Deut­sche über­setzt wur­den: “Das Laza­rus­phä­no­men” (super span­nend!) und “Die Car­ring­ton­ka­ta­stro­phe”.

Bibliografische Angaben:
Schilder was wo wer wannVerlag: Coppenrath
ISBN: 
Band 1: Das Böse vergisst nie 
(978-3-649-61301-5)
Band 2: Dreht euch nicht um 
(978-3-649-61302-2)
Band 3: Niemand ist ohne Schuld 
(978-3-649-61303-9)
Band 4: Zurück von den Toten 
(978-3-649-61304-6)
                     Band 5: Zu Erde sollst du werden 
                     (978-3-649-61305-3)
                     Erscheinungsdatum: 
	  	     Band 1: 5.Juli 2013
	  	     Band 2: 1.September 2013
	  	     Band 3: 1.November 2013
	  	     Band 4: 2.Februar 2014
	             Band 5: 1.April 2014
		     Einbandart: Broschiert
	             Preis: je 9,95€
	             Seitenzahl: je 272
		     Übersetzer: Anne Bubenzer, Dagmar Lendt
		     Originaltitel: 4 Venninner
	             Originalverlag: Cappelen Damm

Norwegische Originalcover:

Kasimiras Bewertung:

110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw 110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw110_F_27090275_P62H5g5rleoKRt9aFRaJyhqsJOmrgqsw

(5 von 5 mög­li­chen Punk­ten)

 

---------------------------------------------------------------------------------
2.Bild v.o.: © Ingo Heemeier/pixelio.de
Norwegische Cover: Homepage von Cappelen Damm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.