Das neue Thema des Monats Oktober: Frankreich

Die Frank­fur­ter Buchmesse…Frankreich neues Thema des Monats Buchmesse

hat die­ses Jahr mit Frank­reich nicht nur ein Gast­land gewählt, son­dern zugleich die fran­zö­si­sche Spra­che in den Mit­tel­punkt gestellt, die auf fünf Kon­ti­nen­ten und in unge­fähr 80 Län­dern gespro­chen wird. Eine gan­ze Men­ge Auto­ren wer­den daher in Frank­furt erwar­tet, die ihre Bücher in fran­zö­si­scher Spra­che ver­öf­fent­licht haben. Schirm­herr der Ehren­gast­prä­sen­ta­ti­on ist nie­mand gerin­ge­res als der Prä­si­dent Emma­nu­el Macron. Und es wur­de extra zur Frank­fur­ter Buch­mes­se auch flei­ßig über­setzt: 143 Ver­la­ge haben 555 ver­schie­de­ne Titel aus dem Fran­zö­si­schen ins Deut­sche über­tra­gen. Jede Men­ge Lese­stoff also um einen Sprach­raum zu ent­de­cken (nicht zu ver­ges­sen: all das, was bis­her schon über­setzt wur­de wie die Klas­si­ker von Jules Ver­ne, oder “Der klei­ne Prinz” von Antoi­ne de Saint-Exu­pé­ry). Im zeit­ge­nös­si­schen Jugend­buch sticht vor allem die bekann­te fran­zö­si­sche Schrift­stel­le­rin Marie-Aude Murail her­vor, die zu den Stars des Lan­des gehört und bereits zahl­rei­che Roma­ne her­aus­ge­bracht hat. Für “Sim­pel”, das nun auch ver­filmt wur­de, erhielt sie sogar den Deut­schen Jugend­li­te­ra­tur­preis. Für etwas älte­re Leser ist auch die Best­sel­ler­au­to­rin Amé­lie Not­homb bes­tens geeig­net, deren Roman “Böses Mäd­chen” oft­mals im Ori­gi­nal in der Ober­stu­fe gele­sen wird. Toll und sehr humor­voll schreibt die noch recht jun­ge Auto­rin Clé­men­ti­ne Beau­vais, die die­ses Jahr eine Neu­erschei­nung (“Die Köni­gin­nen der Würst­chen”) ver­öf­fent­licht hat, die sich sehen/lesen las­sen kann! Ande­re zeit­ge­nös­si­sche Auto­ren sind zum Bei­spiel Anne-Lau­re Bon­doux (zahl­rei­che Prei­se), Chris­toph Léon, Yves Gre­vet (Autor der erfolg­rei­chen “Méto”-Tri­lo­gie) und Luc Blan­vil­lain. Eini­ge rezen­sier­te Bücher von fran­zö­si­schen Auto­ren fin­dest du in die­sem The­ma des Monats Okto­ber. Kli­cke hier um dir alle Titel mit Rezen­si­on anzei­gen zu lassen.

Hier hast du eine Über­sicht über die Cover:
Wenn dich ein Buch inter­es­siert, kli­cke auf das Bild (sofern du den Titel nicht schon erken­nen kannst) und gib den Namen rechts oben in das Such­feld ein. Oder kli­cke direkt auf die Über­sichts­sei­te mit allen Rezen­sio­nen!

Roma­ne nicht fran­zö­si­scher Auto­ren, die aber in Frank­reich spielen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.